Direkt zum Inhalt
Wo wir arbeiten

Unsere Hilfe in den USA

  • 81.4
    Jahre im Durchschnitt.
    In Deutschland: 83.7 Jahre
  • 76.3
    Jahre im Durchschnitt.
    In Deutschland: 78.9 Jahre
  • 2
    Mitarbeiter*innen waren für uns im Einsatz.
  • 2
    Millionen Euro haben wir für unsere Hilfe vor Ort aufgewendet.

Quellen: UNDESA (2019a), MSF International Activity Report 2020

Unsere Hilfe in den USA im Jahr 2020

Ärzte ohne Grenzen bot erstmals 2002 Hilfe in den USA an.

Covid-19-Angebote für Obdachlose

In New York, einem der ersten Epizentren der Covid-19-Pandemie in den USA, stellten wir für obdachlose Menschen Duschen, tragbare WCs, Handwaschstationen und Hygienekits zur Verfügung. Außerdem verbesserten wir die Infektionsprävention und -kontrolle in den entsprechenden Einrichtungen. 

Unterstützung für Pflegeheime

In Detroit, Michigan, Houston, unterstützten wir Pflegeheime, in denen Covid-19 grassierte. Wir verbesserten vor allem die Infektionsprävention- und -kontrolle, gaben technische Hilfe und schulten das Personal. Zudem leisteten wir psychologische Unterstützung für die Fachkräfte. In Puerto Rico starteten wir ein Hausbesuch-Programm für Menschen mit chronischen Erkrankungen, verteilten Tausende Hygienekits an obdachlose Menschen und Schutzkleidung an Krankenhäuser und Pflegeheime. 

 

29.07.2021