Direkt zum Inhalt

Spendenquittung

Danke, dass Sie uns unterstützen. Hier finden Sie alle Informationen rund um Ihre Spendenbescheinigung für das Finanzamt und Wissenswertes zum vereinfachten Spendennachweis.

Ihre Jahresspendenquittung

Private Spender*innen von Ärzte ohne Grenzen erhalten für Zuwendungen ab einem jährlichen Gesamtbetrag von 20 Euro jeweils im Folgejahr eine Jahresspendenquittung – gängige Begriffe für diese Jahresquittungen sind auch „Spendenbescheinigung“ und „Zuwendungsbestätigung“. Wenn Sie stattdessen Einzelspendenquittungen benötigen, können Sie diese weiter unten anfordern. Ihre Spendenbescheinigung erhalten Sie automatisch im Februar des darauffolgenden Jahres.

Unternehmen, Vereine, Stiftungen oder und Spender*innen, die mehr als 3.000 Euro im Jahr spenden, erhalten drei bis vier Wochen nach Verbuchung der Spende eine Einzelquittung, um ihre Spende steuerlich absetzen zu können. Der Versand erfolgt automatisch, Sie müssen diese Einzelquittungen also nicht bei uns anfordern.

Brauchen Sie bereits jetzt eine Spendenquittung?

Jetzt vorzeitige Spendenquittung anfordern

Häufige Fragen zur Spendenquittung

Die Wichtigsten Informationen zu Ihrer Spendenquittung haben wir hier für Sie zusammengefasst. Steuerrechtliche Fragen beantwortet Ihre Steuerberater*in, gegebenenfalls auch das zuständige Finanzamt.

  • Meine Spendenquittung

    Wann erhalte ich meine Jahresspendenquittung?

    Jeweils Mitte Februar schicken wir Ihnen unaufgefordert eine Spendenquittung über sämtliche Ihrer im Vorjahr geleisteten Zuwendungen. Für das Jahr 2020 kann sich der Versand der Jahresquittung auf Grund einer Datenbankumstellung auf Mitte März 2021 verschieben. Wir bitten Sie, dies zu entschuldigen.

    Sollten Sie eine Einzelspendenquittung benötigen, können Sie diese per Bestellformular anfordern. Unternehmen erhalten ca. drei bis vier Wochen nach Verbuchung der Spende eine Einzelquittung, um ihre Spende steuerlich absetzen zu können.

    Kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail, sollten Sie eine ältere Jahresspendenquittung noch nicht erhalten haben.

    Warum habe ich keine Jahresspendenquittung erhalten?

    Sollten Sie von uns im Februar keine Jahresspendenquittung erhalten haben, kann das zwei Ursachen haben:

    1. Falls die betreffende Zuwendung bereits mit einer Einzelquittung bestätigt wurde, wird sie auf der Jahresquittung nicht nochmals vermerkt (jede Spende darf grundsätzlich nur einmal quittiert werden).

    2. Spenden, die kurz vor Jahreswechsel per Lastschrift oder Überweisung angewiesen werden, verbuchen wir wegen der Feiertage womöglich erst nach Neujahr. Solche Spenden werden dann erst in der Quittung für das neu angebrochene Jahr ausgewiesen.

    Sollten diese Fälle auf Sie nicht zutreffen und Sie haben dennoch keine Spendenquittung erhalten, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an spendenservice@berlin.msf.org oder per Telefon unter +49 30 700 130 130.

    Was passieren kann, wenn ich seit meiner Spende umgezogen bin?

    Sollten Sie einen Nachsendeantrag gestellt haben, erhalten Sie möglicherweise eine noch mit Ihrer vorherigen Anschrift versehene Jahresspendenquittung. Bitte schicken Sie uns die falsch adressierte Quittung zurück und geben Sie uns Ihre neue Anschrift bekannt, damit wir Ihnen eine korrigierte Quittung zukommen lassen können.

    Senden Sie die falsch adressierte Quittung bitte an:

    Ärzte ohne Grenzen
    Spendenabteilung
    Am Köllnischen Park 1
    10179 Berlin

    Was muss ich bei einer Spendenaktion berücksichtigen?

    Anders als bei Geschenkspenden ist es nicht erlaubt, aus Online-Spendenaktionen stammende Sammelzuwendungen zu quittieren. Deshalb erscheint ein entsprechender Sammlungsbetrag nicht auf Ihrer Spendenquittung. Ab einem Einzelbetrag von mehr als 20 Euro werden die einzelnen Spenden den jeweiligen Spender*innen individuell quittiert.

    Kann ich meine Spendenquittung als PDF-Dokument erhalten?

    Prinzipiell dürfen Spendenquittungen auch digital verschickt werden. Bei Ärzte ohne Grenzen entwickeln wir hierzu derzeit ein Format, das den gesetzlichen Vorschriften entspricht. Bis zu dessen Fertigstellung verschicken wir Spendenquittungen noch ausschließlich per Post. Wir bitten Sie um etwas Geduld!

    Kann ich Zuwendungen ohne Spendenquittung steuerlich geltend machen?

    Spenden von höchstens 300 Euro an Ärzte ohne Grenzen können Sie dem Finanzamt ohne Spendenquittung belegen. Bis zu diesem Betrag genügt ein vereinfachter Nachweis. Reichen Sie dafür beim Finanzamt einen Kontoauszug ein, auf dem Ihre Spende aufgeführt ist, und fügen Sie einen Freistellungstext gemäß § 50 Abs. 2 Nr. 2 EstDV bei.

    Diesen Freistellungstext haben wir für Sie vorbereitet. Sie finden ihn am Einzahlungsbeleg des Überweisungsträgers Ihrer Spende sowie hier als Download.

    Ende 2020 hat der Gesetzgeber entschieden, dass die Grenze rückwirkend von 200 auf 300 Euro angehoben wurde. Zu diesem Zeitpunkt waren einige unserer Printprodukte für 2021 schon gedruckt. Weil wir sparsam mit Ihren Spendengeldern umgehen und Ressourcen schonen wollen, haben wir uns entschieden, die bereits produzierten Zahlscheine trotz des inzwischen veralteten Texts aufzubrauchen.