Direkt zum Inhalt

Als Unternehmen spenden

Zeigen Sie mit Ihrer Unternehmensspende Größe

Mit Ihrer Unternehmensspende setzen Sie sich Seite an Seite mit uns für Verletzte und Kranke in aller Welt ein. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie uns, in Krisengebieten, nach Naturkatastrophen und in Epidemien medizinische Hilfe zu leisten, in rund 70 Ländern weltweit. In vielen Ländern der Welt sind Menschen auf Ärzte ohne Grenzen angewiesen, um medizinische Behandlung zu erhalten. Gemeinsam können wir viel erreichen!

Gute Gründe sprechen für Ihr Engagement

  • Sie helfen direkt und unbürokratisch und untermauern Ihr sozial verantwortliches Handeln.
  • Sie zeigen Ihrer Kundschaft und Mitarbeitenden, dass Ihre Firma sich für einen guten Zweck einsetzt.
  • Zudem können Sie Ihre Spende steuerlich geltend machen.

Zeigen Sie mit Ihrer Unternehmensspende Größe!

Jetzt als Unternehmen spenden

So können Sie unsere Arbeit als Unternehmen unterstützen

Das sagen unsere Unterstützer*innen aus den Unternehmen

Image
Das Ehepaar Stefanie und Karsten Hinney von Akzentlicht

„Als Partner-Unternehmen setzen wir ein starkes Zeichen für die Solidarität mit Menschen in Not. Und das an der Seite von Ärzte ohne Grenzen. Dass wir unser Engagement mit dem offiziellen Unterstützer-Paket nach außen tragen können, ist großartig. Denn so motivieren wir vielleicht auch andere Unternehmen, sich diesem Programm anzuschließen.“

Akzentlicht GmbH, Ehepaar Hinney
Image
Das CMS Executive Team bestehend aus zwei Männern und einer Frau

„Während der COVID-19 Pandemie, haben wir uns dazu entschlossen Ärzte ohne Grenzen zu unterstützen. Die Bereitschaft dort medizinische Hilfe zu leisten wo sonst alle Strukturen zusammengebrochen sind, beeindruckt uns sehr und wir sind stolz einen Beitrag dazu leisten zu können. Unsere Kolleg*innen sind bei Spendenaktionen immer zahlreich dabei, sei es bei einem virtuellen Spendenlauf oder beim Erstellen eines Kochbuches, das zugunsten von Ärzte ohne Grenzen verkauft wurde.“

CMS Executive Team
Image
Klaus Durwen von Durwen Maschinenbau GmbH

„Seit Jahren machen wir sehr gerne bei der Aktion Unternehmen Weihnachtsspende mit. Wir nutzen die Aktionsmaterialien in unserer Weihnachtspost. Wenn wir statt Christstollen oder Wein eine lebensrettende Spende verschenken, war die Resonanz bei unserer Kundschaft, Geschäftspartner*innen und Mitarbeitenden bisher durchweg positiv.“

Klaus Durwen, Durwen Maschinenbau GmbH
Image
Ludwig Raab vom RAAB Verlag

„Seit vielen Jahren verkaufen wir Gruß- und Weihnachtskarten, von denen 26 Cent pro verkaufter Karte direkt in die Nothilfe von Ärzte ohne Grenzen fließen. Diese partnerschaftliche Kooperation hat nachhaltigen Erfolg und erfüllt alle Mitarbeiter*innen des RAAB Verlags mit Stolz. Wir als Unternehmen leisten so unseren Beitrag, tun etwas Gutes und stärken noch dazu unsere öffentliche Wahrnehmung.“

Ludwig Raab, RAAB Verlag

Kurz erklärt: So können Sie als Unternehmen helfen

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an!

Image
Julia Külter
- Firmenspenden und -kooperationen
Image
Isabel Blenke
- Firmenspenden und -kooperationen
Image
Iris Gärtner
Iris Gärtner
- Firmenspenden und -kooperationen
Image
Mario Puhl Bode
Mario Puhl-Bode
- Firmenspenden und -kooperationen

Häufige Fragen

Welche Spendenmöglichkeiten gibt es für Unternehmen?

  • Sie können uns eine einmalige oder regelmäßige Spende online zukommen lassen.
  • Sie können an unserer Weihnachts-Spendenaktion Unternehmen Weihnachtsspende teilnehmen.
  • Sie können mit einer jährlichen Zuwendung ab 3.000 Euro Partner-Unternehmen von Ärzte ohne Grenzen werden.
  • Sie können eine längerfristige Kooperation mit uns eingehen. Individuelle Konzepte besprechen wir sehr gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen.  
  • Sie können Spendenaktionen starten, z.B. zum Firmenjubiläum, Geburtstag oder Sommerfest.  
  • Sie können Ihre Mitarbeitenden oder Ihre Kundschaft dazu motivieren, sich ebenfalls zu engagieren, indem Sie jede getätigte Spende bis zu einem gewissen Betrag verdoppeln. Verdopplungsspenden schaffen einen Anreiz, dem guten Beispiel zu folgen und fördern so das Gemeinschaftsgefühl im Team. 

Unter welchen Umständen lehnt Ärzte ohne Grenzen Unternehmensspenden ab?

Wir nehmen grundsätzlich nur Spenden von Unternehmen an, die mit unseren humanitären Werten sowie dem Satzungszweck unserer Organisation vereinbar sind. Daher akzeptieren wir keine Spenden aus bestimmten Industriezweigen. Dazu zählen unter anderem  

  • die Waffen- und Rüstungsindustrie,  
  • Rohstoffförderung (Erdgas, Erdöl, Gold, Diamanten) sowie  
  • die Tabakindustrie.  
  • Von forschenden Pharmaunternehmen nehmen wir keine Spenden an. Deren marktwirtschaftliche Interessen stehen oft mit dem Bestreben von Ärzte ohne Grenzen im Konflikt, unseren Patient*innen in Ländern des globalen Südens kostengünstige Medikamente zur Verfügung zu stellen.  

Auch werden Spenden von auf Bundesebene geförderten Institutionen abgelehnt oder von Unternehmen, die sich zu mindestens 50% in staatlichem Besitz befinden.

Über Spenden von Unternehmen, die der Gaming-, Alkohol-, Erotik- oder Medizintechnikindustrie zuzuordnen sind, wird fallweise entschieden. Als maßgebliches Kriterium wird der Anteil des Umsatzes herangezogen, den die Firma mit Geschäftstätigkeiten generiert, welche mit unserer organisationseigenen Richtlinie zur Annahme von Unternehmensspenden unvereinbar sind.

Die Grundsätze zur Annahme von Unternehmensspenden haben wir wie folgt definiert:

Wie entscheiden wir über die Annahme bzw. Ablehnung Ihrer Spende?

Wir prüfen jede Unternehmensspende routinemäßig auf Herkunft und Übereinstimmung mit unseren Prinzipien. Je nach Spendenhöhe erfolgt ein angemessener interner Prüfprozess nach genau definierten Kriterien.

Können Unternehmen Spenden steuerlich absetzen?

Ja, Spenden an Ärzte ohne Grenzen können beim Finanzamt steuerlich geltend gemacht werden. Als Nachweis dient die Spendenquittung, welche Unternehmen in Form einer Einzelquittung etwa drei bis vier Wochen nach Verbuchung der Spende von uns zugesandt bekommen.  

Wenn Sie für Ihr Unternehmen eine Jahresspendenquittung benötigen, teilen Sie uns dies gerne mit per E-Mail an spendenservice@aerzte-ohne-grenzen.de oder per Telefon unter +49 30 700 130 130 mit. Ihre Jahresspendenquittung geht Ihnen dann im Februar des Folgejahres postalisch zu.  

Warum habe ich keine Jahresspendenquittung erhalten?

Sollten Sie von uns im Februar keine Jahresspendenquittung erhalten haben, kann das zwei Ursachen haben:

  1. Falls die betreffende Zuwendung bereits mit einer Einzelquittung bestätigt wurde, wird sie auf der Jahresquittung nicht nochmal vermerkt. Jede Spende darf grundsätzlich nur einmal quittiert werden.
  2. Spenden, die kurz vor Jahreswechsel per Lastschrift oder Überweisung angewiesen werden, verbuchen wir aufgrund der Feiertage womöglich erst nach Neujahr. Solche Spenden werden dann in der Quittung für das neu angebrochene Jahr ausgewiesen.

Sollten diese Fälle auf Sie nicht zutreffen und Sie haben dennoch keine Spendenquittung erhalten, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an spendenservice@aerzte-ohne-grenzen.de oder per Telefon unter +49 30 700 130 130.

Darf mein Unternehmen das Ärzte ohne Grenzen-Logo nutzen?

Die Nutzung des Logos von Ärzte ohne Grenzen ist nicht möglich. Stattdessen können Sie jedoch gerne mit einem Onlinebanner auf Ihre Unterstützung hinweisen. Diese finden Sie hier zum Download: https://www.aerzte-ohne-grenzen.de/sich-engagieren/werbung  

Weiterhin können Sie beispielsweise mit dem Satz „Wir unterstützen Ärzte ohne Grenzen mit einer Spende“ Ihr Engagement zeigen.

Gibt es andere Möglichkeiten Spenden an Ärzte ohne Grenzen zu kommunizieren?

Unternehmen, die uns großzügig unterstützen, mindestens mit 3.000 Euro pro Jahr, bieten wir an, unser „Partner-Unternehmen“ zu werden. Als solches haben Sie die Möglichkeit, Ihr Engagement für Ärzte ohne Grenzen beispielsweise gegenüber Ihren Mitarbeiter*innen oder Kund*innen mit verschiedenen Kommunikationsmaterialien zu zeigen. Zu diesen Materialien gehören u.a. unser Partner-Logo, E-Mail-Signaturen, selbstklebende Etiketten sowie aufbereitete Texte für Ihre Webseite, Ihre Social-Media-Kanäle oder andere Firmenmedien. Viele der Dateien sind auf Deutsch und Englisch verfügbar. 

Weniger als 3.000 Euro spenden und dennoch das Kommunikationsmaterial nutzen?

Neben der Teilnahme am „Partner- Unternehmen“ Programm, können Sie auch im Rahmen der Aktion „Unternehmen Weihnachtsspende“ besondere Kommunikationsmaterialen anfordern. Bei unserer Aktion „Unternehmen Weihnachtsspende“ verschenken Sie ein besonderes Weihnachtsgeschenk – eine Spende, die Leben rettet! Damit helfen Sie Menschen in Not und zeigen zugleich Ihr soziales Engagement. Wir unterstützen Sie mit unseren kostenfreien Aktionsmaterialien, mit denen Sie Ihr Engagement beispielsweise über Ihre Weihnachtspost oder auf Ihrer Website kommunizieren können. Wie viel Sie spenden möchten, ist ganz Ihnen überlassen. Die meisten Unternehmen spenden die Summe, die sie stattdessen für Weihnachtspräsente ausgeben. 

Ist es möglich für einen bestimmten Zweck zu spenden?

Grundsätzlich können Sie auch zweckgebunden spenden. Der Zweck bezieht sich stets auf ein ganzes Land, für einzelne Projekte können wir keine Zweckbindung zusichern. Wenn Sie für ein Land zweckgebunden spenden möchten, genügt ein Hinweis im Verwendungszweck Ihrer Überweisung. Die Spende wird dann im angegebenen Projektland eingesetzt.

Unsere Bitte: Schenken Sie uns Ihr Vertrauen und spenden Sie zweckungebunden! Wir sind dankbar für freie Spenden, weil diese es uns ermöglichen, dort aktiv zu sein, wo die Not am größten ist – auch ohne mediale Aufmerksamkeit. Ungebundene Spenden helfen, schnell und flexibel zu reagieren, wenn Menschen in Not dringend Hilfe brauchen.

Das Siegel des Deutschen Zentralinstituts für Soziale Fragen (DZI) bescheinigt uns eine sparsame, durchschaubare und zweckgerichtete Verwendung der Spenden.  

Unser Verwaltungsaufwand liegt bei ca. 10%. Folglich werden etwa 90% der Spenden direkt für unsere Nothilfe eingesetzt. 

Warum sind zweckungebundene Spenden sinnvoller?

Wenn Katastrophen oder Krisen in den Medien präsent sind, haben viele Menschen das Bedürfnis, für die Hilfe in genau diesen Gebieten zu spenden. Dann kommt es vor, dass Ärzte ohne Grenzen mehr zweckgebundene Spenden erhält, als wir sinnvoll in dem genannten Projekt einsetzen können. Wir müssen Spender*innen dann um ihre Freigabe vom Zweck bitten, damit wir die Spenden weltweit überall dort einsetzen können, wo Menschen in Not Hilfe benötigen. Wenn ein*e Spender*in dies nicht wünscht, überweisen wir das Geld selbstverständlich zurück. Dieser Vorgang ist mit erheblichem Aufwand und Kosten verbunden.

Damit für einzelne Hilfsprojekte nicht mehr Spenden eingehen, als wir sinnvoll verwenden können, bitten wir Sie bevorzugt um freie Spenden ohne Zweckbindung. Bei akuten Krisensituationen lassen diese sich flexibel und besonders effektiv nutzen. So gewinnen wir finanziellen Spielraum, um jederzeit schnell und unbürokratisch aktiv werden zu können, wenn wir gebraucht werden.

Hinweis: Aufgrund unserer Werte und Prinzipien nehmen wir aus einigen Branchen keine Spenden an. Dazu zählen unter anderem die Waffen- und Rüstungsindustrie, Rohstoffförderung (Erdgas, Erdöl, Gold, Diamanten), Tabakindustrie sowie pharmazeutische Forschung. Dies gilt auch für Stiftungen und Vereine, die den oben genannten Branchen nahestehen oder zuzuordnen sind.

Sollten Sie unsicher sein, ob Ärzte ohne Grenzen Spenden von Ihrem Unternehmen, Ihrem Verein oder Ihrer Stiftung annehmen kann, melden Sie sich bitte vor einer Spende bei uns. Vielen Dank!

TÜV Zertifikat DZI Spendensiegel Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Image
Ärztin mit Stethoskop untersucht ältere Frau

Dank Ihrer Spenden konnten wir im Jahr 2021:

  • 12.592.800 ambulante Konsultationen abhalten
  • 2.681.500 Patient*innen wegen Malaria behandeln
  • 383.300 Konsultationen zur psychischen Gesundheit abhalten
  • 317.300 Geburten begleiten
  • 111.800 chirurgische Eingriffe vornehmen