Direkt zum Inhalt

Ärzte ohne Grenzen ist Postcode Partner der Deutschen Postcode Lotterie

Wir sind stolz und dankbar, eine*r der ersten Postcode Partner*innen der Deutschen Postcode Lotterie zu sein.

Als Postcode Partner haben wir im letzten Jahr eine Spende in Höhe von zwei Millionen Euro erhalten. Der Betrag ist Auftakt einer Partnerschaft mit der Deutschen Postcode Lotterie, die auf fünf Jahre angelegt ist. Im Kurzinterview sprechen Friederike Behrends, Vorsitzende der Geschäftsführung der Postcode Lotterie, und Christian Katzer, Geschäftsführer von Ärzte ohne Grenzen Deutschland, über diese besondere Förderung.

Welche Leitlinien verfolgt die Deutsche Postcode Lotterie, wenn sie Projekte fördert?

Image
Übergabe der Spende Postcode Lotterie an Ärzte ohne Grenzen
Charity Gala der Postcode Lotterie 2022: Toni Kroos überreicht Parnian Parvanta von Ärzte ohne Grenzen den Scheck
©Marco Urban, Postcode Lotterie

Friederike Behrends: “Wir sind der Überzeugung, dass die Gesellschaft von starken gemeinnützigen Organisationen profitiert. Das ist in diesen herausfordernden Zeiten wichtiger denn je. Daher fördert die Deutsche Postcode Lotterie Projekte von gemeinnützigen Organisationen in ganz Deutschland aus den Bereichen Chancengleichheit, Natur- und Umweltschutz sowie sozialer Zusammenhalt. Grundsätzlich gilt: Das beantragte Projekt muss unseren Förderrichtlinien entsprechen und eine nachhaltige Wirkung entfalten. Wenn wir von dem Projekt oder einer Partnerschaft überzeugt sind, schlagen wir dies unserem unabhängigen Beirat unter Vorsitz von Prof. Dr. Rita Süssmuth und Sabine Leutheusser-Schnarrenberger vor, der dann darüber entscheidet. Dank unserer Teilnehmer*innen konnten wir seit dem Start im Jahr 2016 bereits mehr als 4.400 soziale und grüne Projekte für Mensch und Natur mit über 150 Millionen Euro unterstützen. Ganz nach dem Motto: Zusammen gewinnen. Zusammen helfen.“

Weshalb haben Sie sich entschieden Ärzte ohne Grenzen so großzügig und langfristig zu unterstützen?

Friederike Behrends: “2022 haben wir erstmals sogenannte Postcode Partnerschaften benannt. Das sind Partner, zu denen wir ein langanhaltendes beständiges Vertrauensverhältnis haben und die einen nachhaltig starken gesellschaftlichen Mehrwert für Mensch und Natur generieren. Diese erhalten von uns eine nicht projektgebundene, möglichst mehrjährig angelegte Förderung. Ärzte ohne Grenzen ist einer der ersten sieben Postcodepartner, die wir erstmals in 2022 benannt haben, da wir von dem starken gesellschaftlichen Mehrwert überzeugt sind und diesen unterstützen wollen.“

Wenn in Kriegsgebieten oder nach Naturkatastrophen das Leben vieler Menschen bedroht ist, wenn Gesundheitsstrukturen zusammengebrochen sind oder Bevölkerungsgruppen unzureichend versorgt sind, dann leistet Ärzte ohne Grenzen medizinische Nothilfe – schnell und nachhaltig. Herr Katzer, erzählen Sie uns etwas mehr über die Arbeit der Organisation.

Image
Niger Kind Behandlung Mangelernährung
Niger 2022: Der vierjährige Abdousalam Issa ist mit seiner Mutter Saadatou Saminoa im Krankenhaus in Madarounfa. Dort behandelt ihn unsere Mitarbeiterin, weil er mangelernährt ist.
©Oliver Barth/MSF

Christian Katzer: "Für uns entscheiden allein die Bedürfnisse unserer Patient*innen. In mehr als 70 Ländern weltweit versorgen wir Menschen − unabhängig ihrer Herkunft, ihrem Geschlecht, ihren politischen und religiösen Überzeugungen. Für sie wollen wir auch zukünftig alles, was möglich ist, erreichen In unseren Projekten arbeiten Ärzt*innen, Pflegekräfte, Hebammen, Finanzexpert*innen und Logistiker*innen aus verschiedenen Ländern Seite an Seite mit Kolleg*innen aus den Einsatzländern.

Wir operieren Verletzte und betreiben Kliniken, bauen Ernährungszentren für Kinder auf, beteiligen uns an Impfkampagnen und bieten psychologische Unterstützung. Wir versorgen Geflüchtete mit Medikamenten, sauberem Trinkwasser, Latrinen und Decken. Um unsere Arbeit fortsetzen und ausbauen zu können, leistet auch die Partnerschaft mit der Deutschen Postcode Lotterie einen wichtigen Beitrag. Dafür möchte ich mich ganz herzlich bei Ihnen, Frau Behrends, und bei allen Teilnehmenden der Deutschen Postcode Lotterie bedanken."

Was ist das Besondere der Partnerschaft zwischen der Postcode Lotterie und Ärzte ohne Grenzen?

Christian Katzer: "Flexibel einsetzbare Spenden, eine langfristige, verlässliche und großzügige Unterstützung, wie wir sie im Rahmen der Förderung durch die Postcode Lotterie erhalten, stärkt uns und kommt unmittelbar unserer Arbeit für Menschen in Not zugute.

Die projektungebundene Förderung ermöglicht uns die Gelder dort einzusetzen, wo sie am dringendsten gebraucht werden.

Seien es Krisen, in denen wir seit Jahrzehnten arbeiten, die aber kaum Aufmerksamkeit in den Medien erhalten oder Katastrophen, von denen wir heute noch nichts wissen: Wir sind jederzeit einsatzbereit und können innerhalb von 48 Stunden neue Hilfsprojekte starten."

Friederike Behrends: "Als Postcode Partner kann Ärzte ohne Grenzen die Fördermittel nach eigenem Ermessen und gemäß ihrer Satzungszwecke genau dort verwenden, wo sie zur Erfüllung ihrer Mission am dringendsten benötigt werden – ohne große bürokratische Hürden mit verschiedenen Förderanträgen. Dadurch erhält sie die notwendige Flexibilität, sich auf ihre Kernarbeit zu fokussieren. Wir möchten unseren Postcode Partnern über einen längeren Zeitraum von drei bis fünf Jahren mit einer jährlichen, projektungebundenen Förderung zur Seite stehen. Denn wir glauben, dass das ihnen am meisten hilft. Das ist unser aller #PostcodeEffekt – der Beitrag jedes einzelnen, zusammen die Welt zu einem besseren Ort für Mensch und Natur zu machen.“

Image
Übergabe Spende Postcode Lotterie
©MSF

Haben Sie Fragen? Sprechen Sie uns an!

Image
Julia Külter
- Firmenspenden und -kooperationen
Image
Anna Schulz Portrait
Anna Schulz
- Firmenspenden und -kooperationen
Image
Iris Gärtner
Iris Gärtner
- Firmenspenden und -kooperationen
Image
Mario Puhl Bode
Mario Puhl-Bode
- Firmenspenden und -kooperationen