Direkt zum Inhalt

"Notaufnahme" – Der Podcast von Ärzte ohne Grenzen

Im Podcast "Notaufnahme" nehmen wir Sie mit auf unsere weltweiten Einsätze. Mitarbeiter*innen berichten von ihrem Arbeitsalltag und von besonderen Momenten.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Jetzt spenden

50 Jahre Ärzte ohne Grenzen (Teil 1)

Ulrike von Pilar, Gründungspräsidentin und ehemalige Geschäftsführerin von Ärzte ohne Grenzen in Deutschland, blickt auf 50 Jahre "Médecins sans Frontières" zurück.

Medizin im Sandsturm - Ernährungskrise in Madagaskar

Amy Neumann-Volmer, Vorstandsvorsitzende von Ärzte ohne Grenzen, berichtet davon, wie sie in den ländlichen Regionen Madagaskars Nothilfe geleistet hat.

Rettung auf hoher See

Stefanie Hofstetter berichtet an Bord des Rettungsschiffes "Geo Barents" von den Vorbereitungen auf die Einsätze in Zeiten von Covid-19.

Zurück in die Bewegung - Physiotherapie im Krisengebiet

Mit wenigen Mitteln und knappen Ressourcen zurück ins Leben - Birgit Schönharting über die Relevanz von Physiotherapie in unseren Projekten.

Scherben und Vertreibung - Konflikt in Äthiopien

Philipp Frisch war in der umkämpften äthiopischen Region Tigray unterwegs. Tausende Vertriebene suchen in der Stadt Shire Schutz vor der Gewalt. In dieser Folge berichtet Philipp von seinen Begegnungen mit den Menschen auf der Flucht.

Frauengesundheit weltweit - Covid-19 und andere Krisen

Zum Weltfrauentag sprechen wir in dieser Folge von „Notaufnahme“ mit der Gynäkologin Parnian Parvanta darüber, was wir zur Verbesserung von Frauengesundheit in Krisengebieten tun.

In libyschen Lagern - Helfen durch Zuhören

Libysche Internierungslager für Geflüchtete und Migrant*innen sind ein Ort voller Verzweiflung und Gefahren. Unsere Psychotherapeutin Kristin Pelzer erklärt, wie man unter solchen Bedingungen trotzdem psychosoziale Hilfe für die Menschen hinter Gittern leisten kann.

Wer bekommt den Impfstoff?

Am Impfstoff gegen das Coronavirus zeigt sich, wie ungerecht der Zugang zu Arzneimitteln für viele ist. Lara Dovifat von unserer Medikamentenkampagne erklärt, wie wir uns dagegen einsetzen.

Ein Hoch auf Hühnerknochen

Zwischen Krieg und Alltag – Annette Werner berichtet von ihrem Einsatz aus dem Jemen. In der "Notaufnahme" gibt sie Einblick in emotionale Momente mit jemenitischen Kolleg*innen und erklärt, wie Hühnerknochen Leben retten können.

Moria, Schandfleck Europas

Marie von Manteuffel berichtet in unserem Podcast "Notaufnahme" von ihren Besuchen in den Geflüchtetencamps auf Lesbos und Samos, Menschen ohne Hoffnung – aber auch von Auswegen aus dem Gefühl der Machtlosigkeit.

Am Vorabend der Pandemie

Tankred Stöbe beschäftigte sich schon mit dem Coronavirus, als von “Pandemie" noch keine Rede war. In unserem Podcast "Notaufnahme" berichtet er von Vorbereitungen auf ein damals noch unbekanntes Virus.

Im Kampf gegen Ebola

Tropenmediziner Christian Kleine war gegen eine der tödlichsten Viruserkrankungen der Welt im Einsatz: Ebola. Wie es ist, Erkrankten unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen zu helfen, berichtet er in unserem Podcast "Notaufnahme".

Wie kommt das Bett ins Krankenhaus?

Elisabeth Brandt fühlt sich in einem T-Shirt von Ärzte ohne Grenzen wohler als in einer schusssicheren Weste. Warum und was das mit ihrem Job als Logistikerin zu tun hat, berichtet Elisabeth in unserem Podcast "Notaufnahme".

Als Helfer im Gewehrfeuer

Inmitten eines bewaffneten Konflikts das eigene Leben für andere riskieren? Amadeus von der Oelsnitz hat das bei seinem Einsatz in der Zentralafrikanischen Republik getan und berichtet im Podcast über seine Erfahrungen.

Mein erster Einsatz im Südsudan

Zwei Wochen nach ihrer Bewerbung startete Katharina von Goldacker in den Südsudan. Was sie dort erlebt hat, berichtet sie im Podcast.

Willkommen in der Notaufnahme

Lernen Sie die Moderator*innen des Podcasts kennen: Anna und Christian. In unserer ersten Folge erzählen die beiden, warum sie für uns vor dem Mikro sitzen.

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Jetzt spenden