Direkt zum Inhalt
Wo wir arbeiten

Unsere Hilfe in Papua-Neuguinea

  • 65.8
    Jahre im Durchschnitt.
    In Deutschland: 83.7 Jahre
  • 63.3
    Jahre im Durchschnitt.
    In Deutschland: 78.9 Jahre
  • 126
    Mitarbeiter*innen waren für uns im Einsatz.
  • 3.9
    Millionen Euro haben wir für unsere Hilfe vor Ort aufgewendet.

Quellen: WHO (2019), MSF International Activity Report 2021 (2022)

Unsere Hilfe in Papua-Neuguinea im Jahr 2021

  • 13.300 Ambulante Sprechstunden
  • 920 Tuberkulose-Neubehandlungen, auch gegen multiresistente Tuberkulose

Ärzte ohne Grenzen bot erstmals 1992 Hilfe in Papua-Neuguinea an. 

Fokus auf Tuberkulose 

Wir konzentrierten uns auf die Behandlung von Tuberkulose (TB), einschließlich der resistenten TB-Formen. In der Hauptstadt Moresby weiteten wir unsere Aktivitäten im Bezirk Six Miles aus, da es hier einen Anstieg an multiresistenten TB-Fällen gab. Unsere Teams verstärkten ihre Anstrengungen, Kontaktpersonen von Erkrankten nachzuverfolgen und sie präventiv zu behandeln. Zudem bauten wir eine neue TB-Klinik und ein Labor. 

Einsatz gegen Covid-19 

Da im März 2021 die Covid-19-Fälle stark zunahmen, unterstützten wir ein öffentliches Behandlungszentrum in Port Moresby. Dort wurden Patient*innen mit moderaten bis schweren Symptomen behandelt.  

 

31.05.2022

Unterstützen Sie unsere weltweite Nothilfe!

Jetzt spenden