Direkt zum Inhalt
Wo wir arbeiten

Unsere Hilfe in Thailand

  • 80.9
    Jahre im Durchschnitt.
    In Deutschland: 83.7 Jahre
  • 73.5
    Jahre im Durchschnitt.
    In Deutschland: 78.9 Jahre
  • 24
    Mitarbeiter*innen waren für uns im Einsatz.
  • 1.2
    Millionen Euro haben wir für unsere Hilfe vor Ort aufgewendet.

Quellen: UNDESA (2019a), MSF International Activity Report 2020

Unsere Hilfe in Thailand im Jahr 2020 

  • 1.930 psychologische Einzelgespräche 
  • 29 psychologische Gruppengespräche 

Ärzte ohne Grenzen bot erstmals 1976 Hilfe in Thailand an. 

Psychologische Angebote 

Da die gewaltsamen Ausschreitungen in den südlichen Provinzen Pattani, Yala und Narathiwat im Jahr 2020 anhielten, setzten wir unsere psychologischen Angebote für die betroffene Bevölkerung fort. Vor allem in den Provinzen Yala und Narathiwat arbeiteten wir mit den Menschen daran, gewalttätige Zwischenfälle zu verhindern und Bewältigungsmechanismen für den Fall zu erarbeiten, dass es doch zu Gewalt kommt. 

Kooperation mit Netzwerken 

Unsere Teams leisteten psychologische Aufklärung und gaben Trainings in psychologischer Erster Hilfe in Beratungszentren, Moscheen, Schulen und anderen Einrichtungen in den Gebieten, in denen es bereits zu gewalttätigen Unruhen gekommen war. Zudem teilten wir weiterhin Informationen und Fachwissen zur psychischen Gesundheit mit lokalen Netzwerken, um sie zu stärken und die Überweisungen an unsere Einrichtungen zu verbessern. 

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Jetzt spenden