Direkt zum Inhalt
Wo wir arbeiten

Unsere Hilfe in Kambodscha

Unsere Hilfe in Kambodscha im Jahr 2020 

  • 2.640 Neubehandlungen gegen Hepatitis C 
     

Ärzte ohne Grenzen bot erstmals im Jahr 1979 Hilfe in Kambodscha an. 

Diagnose und Behandlung von Hepatitis C 

Bis März 2020 setzten wir die Diagnose und Behandlung von Hepatitis-C-Patient*innen im Städtischen Überweisungskrankenhaus sowie in drei anderen Kliniken in Phnom Penh fort. Danach unterstützten wir die Gesundheitsbehörden bei der Nachverfolgung der Kontaktpersonen von Covid-19-positiven Patient*innen und erstellten Richtlinien für die Infektionsprävention und -kontrolle.  

Vereinfachtes Versorgungsmodell  

Ab Mai konnten wir dank umfassender Schutzmaßnahmen die Hepatitis-C-Aktivitäten wiederaufnehmen. Ein vereinfachtes Versorgungsmodell ermöglichte es, in allen ländlichen Kliniken der Provinz Battambang Hepatitis-C Untersuchungen und Diagnosen einzuführen. 

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Jetzt spenden