von Ärzte ohne Grenzen

Fernsehspot

 

Im September 2008 ist erstmals auf verschiedenen Fernsehkanälen ein neuer Fernsehspot von Ärzte ohne Grenzen zu sehen. Er wurde im Vertriebenenlager Adé im Osten des Tschad gedreht. Im Mittelpunkt des 45-sekündigen Spots steht der achtjährige Nasur Abdallah Haroun, dessen Familie bei gewalttätigen Auseinandersetzungen aus ihrem Heimatort vertrieben wurde. Ärzte ohne Grenzen leistet dort medizinische Hilfe.

Making Of zum Fernsehspot: "Ein guter Anfang - Hilfe für Menschen im Tschad"