Frank Dörner neuer Geschäftsführer von Ärzte ohne Grenzen

Wechsel

Frank Dörner

Der Arzt Frank Dörner ist neuer Geschäftsführer der deutschen Sektion von Ärzte ohne Grenzen. Er löst Adrio Bacchetta ab, der seit 2005 die Geschäfte der Hilfsorganisation in Berlin führte. Wir sagen Danke für drei Jahre intensiver und ergiebiger Arbeit!

Seit 1997 bereits war der Brite Adrio Bacchetta (44) für Ärzte ohne Grenzen in Südost- und Zentralasien, Afrika und Lateinamerika im Einsatz, teils in leitender Funktion. Vor seiner Aufgabe in Berlin war er zuletzt Landeskoordinator in Mexiko.

Frank Dörner (42) ist seit 1998 für Ärzte ohne Grenzen im Einsatz und arbeitete zunächst im Sudan und in Birma/Myanmar. Von 2003 bis 2006 betreute der Deutsche die HIV/Aids-Projekte in Guatemala, zunächst als Medizinischer Koordinator und später auch als Leiter der Programme. Seit Juni 2006 verantwortete er von Genf aus als Programm-Manager Projekte in Kamerun, Laos, Birma/Myanmar, Honduras, Guatemala und dem Irak.

Und nun: Herzlich Willkommen in Berlin!