Zentralafrikanische Republik

"Maitikoulou wünscht sich, dass es euch gut geht" - ein Lied gegen Malaria und Schlafkrankheit

Die Krankenschwester Kathryn Amy Sisterman arbeitet in Maitikoulou im Norden der Zentralafrikanischen Republik. Dort gehören an Malaria und Schlafkrankheit erkrankte Menschen zu ihren Patienten. Ärzte ohne Grenzen macht dort auch Aufklärungsarbeit, um zu zeigen, wie sich die Menschen vor diesen schweren Erkrankungen schützen können. Im Rahmen dieser Arbeit entstand das Lied, das erklärt, weshalb Moskitonetze vor Malaria schützen können und wie man gegen die Schlafkrankheit vorbeugen kann. In einem Brief aus dem Projekt erzählt  Kathryn Amy Sisterman von ihrer Arbeit und wie es zur Entstehung des Lieds kam.