Der Comic-Fotoband "Der Fotograf"

Buchveröffentlichung

von Emmanuel Guibert, Didier Lefèvre und Frédéric Lemercier

Ende Juli 1986 begleitet Didier Lefèvre als Fotograf ein Team der Organisation Ärzte ohne Grenzen nach Afghanistan, mitten im Krieg zwischen der Sowjetunion und den Mudschaheddin. Seine Arbeit erzählt von den Bemühungen einer engagierten Gruppe Menschen, die wieder aufzubauen versucht, was andere zerstört haben.

Mit "Der Fotograf" gelang dem belgischen Verlag Dupuis ein internationaler Überraschungserfolg. Weltweit wurden an die 200.000 Exemplare in acht Sprachen verkauft. Der Fotograf erscheint in der Edition Moderne in drei Bänden:

Band 1: In den Bergen Afghanistans
Band 2: Ärzte ohne Grenzen
Band 3: Allein nach Pakistan

Mit jedem verkauften Exemplar geht ein Euro an Ärzte ohne Grenzen.

Die Autoren:

Emmanuel Guibert, Comic-Autor: Gehört in Frankreich zu den Stars der Branche. Didier Lefèvre, Fotoreporter. Bekannt wurde er mit Arbeiten über Länder wie Sri Lanka, Malawi, Kambodscha oder Kosovo. Frédéric Lemercier: Besorgte die Gestaltung der Bände, das Fotos von Didier Lefèvre mit Zeichnungen von Emmanuel Guibert vereint.

Verlag: www.editionmoderne.de