Krankheiten

In mehr als 60 Ländern weltweit leisten unsere Mitarbeiter medizinische Nothilfe für Menschen, die durch (Bürger-)Kriege oder Naturkatastrophen in Not geraten sind. Mit bestimmten Krankheiten und medizinischen Fragestellungen werden sie dabei besonders oft konfrontiert.

Um Ihnen einen Eindruck davon zu vermitteln, welche Erkrankungen in den Projekten von Ärzte ohne Grenzen häufig behandelt werden, beschreiben wir hier einige Krankheiten. Wir stellen Ansteckungswege, Symptome und Entstehung der Krankheiten sowie die Möglichkeiten der Therapie und Vorbeugung dar. Zudem geben wir einen Einblick in unsere Behandlungszahlen.

Forschungsberichte

Das internationale Netzwerk von Ärzte ohne Grenzen hat zudem eine Reihe von Forschungsberichten veröffentlicht. Diese können eingesehen werden unter:

    fieldresearch.msf.org

Gesundheitsversorgung in Herkunftsländern

Die belgische Sektion von Ärzte ohne Grenzen bot in der Vergangenheit einen Informationsdienst an, über den Migrantinnen und Migranten Detailinformationen zur Gesundheitsversorgung in ihren Herkunftsländern erfragen konnten.

Aus Kapazitätsgründen musste dieser Dienst zumindest vorübergehend eingestellt werden. Die deutsche Sektion von Ärzte ohne Grenzen kann leider keine Anfragen zu diesem Thema beantworten.