Vortrag

Livestream Live vor Ort

24. 06.
Vortrag

Online

Seit 30 Jahren arbeitet Sabine Kroh als Hebamme in Deutschland. 2020 war sie das erste Mal mit Ärzte ohne Grenzen im Südsudan im Einsatz – ihre Eindrücke haben sie sehr bewegt.

„Der Bürgerkrieg im Land hat Hunderttausende Menschen vertrieben. Sehr viele, die ich traf, haben Verwandte oder Freunde verloren.“ Sabine Kroh arbeitete im Vertriebenenlager in Bentiu, dort leben rund 120.000 Menschen unter schwierigen Bedingungen. Das Krankenhaus von Ärzte ohne Grenzen ist der wichtigste Anlaufpunkt für medizinische Notversorgung im Lager.

„Sehr bereichernd war die Zusammenarbeit mit meinen südsudanesischen Hebammen-Kolleg*innen“, sagt Sabine Kroh über ihren fünf Monate dauernden Einsatz. „Wir haben uns gegenseitig toll unterstützt. Ich konnte ihnen bei komplizierten Geburten mit meiner medizinischen Erfahrung oft weiterhelfen und habe wiederum viel von ihnen gelernt.“

Sabine Kroh wird in ihrem Vortrag viele Fotos zeigen und erklären, wie ein Projekt von Ärzte ohne Grenzen abläuft.

 

Seien Sie live dabei - am 24.06.2021 hier klicken und Sie gelangen zum Livestream.

Gerne können Sie uns vorab Ihre Fragen zu unserer Arbeit per E-Mail schicken an: anmeldung-veranstaltung@berlin.msf.org