Vortrag

Live vor Ort – unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten

16. 10.
Vortrag
Fulda

Anne Zentgraf war bereits vier Mal in Einsätzen mit Ärzte ohne Grenzen. „Mich begeistert, dass wir medizinische Hilfe an weit abgelegene Orte bringen“, sagt die Laborantin aus der Rhön. „Während meines Einsatzes in Äthiopien haben wir zum Beispiel mitten in der Wüste ein Labor errichtet und Menschen auf Kala-Azar getestet.“ Die parasitäre Tropenkrankheit wird durch den Biss von Sandfliegen übertragen. Unbehandelt verläuft sie fast immer tödlich.

„Kala-Azar gehört zu den vernachlässigten Krankheiten“, sagt Anne Zentgraf. „Die Pharmaindustrie forscht kaum nach neuen Medikamenten oder einfacherer Diagnostik, weil die Krankheit nur in ärmeren Ländern auftritt. In Äthiopien haben wir uns auch an zwei Studien beteiligt. Es war mir wichtig, einen Beitrag zur Forschung zu leisten.“ Die erfahrene Laborantin gab ihr Wissen auch an äthiopische Kolleginnen und Kollegen weiter. „Das ist ein ganz wesentlicher Teil bei Ärzte ohne Grenzen, dass wir die Teams vor Ort weiterbilden, damit sie eines Tages die Hilfe fortführen können.“

Anne Zentgraf wird auch Fotos zeigen und die Abläufe in einem Projekt von Ärzte ohne Grenzen anschaulich erklären. Im Anschluss an den Vortrag gibt es Gelegenheit zum Gespräch mit Anne Zentgraf und weiteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Ärzte ohne Grenzen.

 

Bitte melden Sie sich aufgrund der beschränkten Plätze an. Vielen Dank!

Anmelden

Telefonische Anmeldung: 030 – 700 130 130

Ort

Kinder-Akademie Fulda

Tagungsraum
Mehlerstr. 8
36043 Fulda