Direkt zum Inhalt

Advocacy Managerin und Advocacy Manager

Als Advocacy Manager*in analysieren Sie die Ursachen humanitärer Krisen und entwickeln Strategien, um diese zu bekämpfen.

Als Advocacy Manger*in für Ärzte ohne Grenzen analysieren und bekämpfen Sie die Ursachen von Krisen, denen unsere Patient*innen ausgesetzt sind. Im Einklang mit unseren Richtlinien und Werten entwickeln Sie eng abgestimmte Advocacy-Strategien. Gleichzeitig berichten Sie darüber, wenn bestimmte Bevölkerungsgruppen keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben.

Außerdem bringen Sie wichtige Anliegen für Ärzte ohne Grenzen voran und koordinieren unsere Initiativen. Hierfür bauen Sie Beziehungen zu Behörden, örtlichen Communities, UN-Organisationen, anderen humanitären Organisationen und internationalen Interessensgruppen auf und pflegen diese Zusammenarbeit. Darüber hinaus beraten Sie das Country Management vor Ort zur operativen Strategie. Ein besonderer Fokus liegt dabei darauf, die Sichtbarkeit von Ärzte ohne Grenzen zu erhöhen und die Akzeptanz unserer Projekte auf lokaler und nationaler Ebene sicherzustellen.

Sie organisieren Diskussionsrunden, geben Schulungen und Briefings zu Themen wie humanitäre Grundsätze, Datenerfassung, Stakeholder-Mapping sowie laufenden und künftigen Advocacy-Aktivitäten, um die Mitarbeiter*innen von Ärzte ohne Grenzen über diese Anliegen zu informieren.

Anforderungen

Als Advocacy Manger*in für Ärzte ohne Grenzen analysieren und bekämpfen Sie die Ursachen von Krisen, denen unsere Patient*innen ausgesetzt sind. Im Einklang mit unseren Richtlinien und Werten entwickeln Sie eng abgestimmte Advocacy-Strategien. Gleichzeitig berichten Sie darüber, wenn bestimmte Bevölkerungsgruppen keinen Zugang zu medizinischer Versorgung haben.

Außerdem bringen Sie wichtige Anliegen für Ärzte ohne Grenzen voran und koordinieren unsere Initiativen. Hierfür bauen Sie Beziehungen zu Behörden, örtlichen Communities, UN-Organisationen, anderen humanitären Organisationen und internationalen Interessensgruppen auf und pflegen diese Zusammenarbeit. Darüber hinaus beraten Sie das Country Management vor Ort zur operativen Strategie. Ein besonderer Fokus liegt dabei darauf, die Sichtbarkeit von Ärzte ohne Grenzen zu erhöhen und die Akzeptanz unserer Projekte auf lokaler und nationaler Ebene sicherzustellen.

Sie organisieren Diskussionsrunden, geben Schulungen und Briefings zu Themen wie humanitäre Grundsätze, Datenerfassung, Stakeholder-Mapping sowie laufenden und künftigen Advocacy-Aktivitäten, um die Mitarbeiter*innen von Ärzte ohne Grenzen über diese Anliegen zu informieren.

Anforderungen

  • Master oder ein vergleichbarer Abschluss in Anthropologie, Sozial- oder Politikwissenschaften, Recht, Gender Studies oder Humanitarian Protection
  • Erfahrung in der humanitären Hilfe vor Ort bei Konflikten, Katastrophen oder in einer ressourcenarmen Umgebung
  • Erfahrung in der Interessenvertretung von Ärzte ohne Grenzen oder anderen humanitären Nichtregierungsorganisationen
  • Ausgeprägtes Advocacy-Profil (politische Forschung/Analyse/Gestaltung, Lobbying/Diplomatie, Strategieformulierung, Erfahrung in der Gestaltung von politischen/praktischen Veränderungen, Repräsentation, öffentliche Kommunikation)
  • Erfahrung in der Datenerhebung (z. B. qualitative Forschung, Menschenrechtsbeobachtung, Flüchtlingsarbeit)
  • Ausgezeichnete Schreib-, Recherche- und Analysefähigkeiten sowie IT-Kenntnisse (Excel, Word, PowerPoint)
  • Fließende Beherrschung der englischen (C1) und möglichst auch der französischen Sprache (B2), weitere Sprachen sind von Vorteil 
  • Fähigkeit, unter Druck und mit knappen Fristen zu arbeiten, sowie ausgeprägte Multitasking-Fähigkeiten
  • Gutes Verständnis der aktuellen humanitären Debatten und des Dilemmas bei modernen humanitären Interventionen
  • Erfahrung in der Organisation von Kampagnen ist von Vorteil
  • Bereitschaft, auch in instabilen Gebieten sowie in multikulturellen Teams weltweit zu arbeiten
  • Reise- oder Arbeitserfahrung in afrikanischen, asiatischen oder lateinamerikanischen Ländern
  • Mindestverfügbarkeit neun bis zwölf Monate
  • Teamfähigkeit, kulturelle Sensibilität, Organisations- und Improvisationstalent sowie eine hohe psychische und physische Belastbarkeit
  • Bereitschaft, im Sinne der humanitären Prinzipien sowie der Charta und des Leitbilds von Ärzte ohne Grenzen zu arbeiten  
Weniger anzeigen
Erforderlich
Englisch
Wünschenswert
Französisch
Arabisch
Spanisch
Russisch
Benefits
Vertrag 
Gehalt 
Verpflegung 
Anreise
Unterkunft 
Gesundheitsvorsorge 
Versicherungen 
Urlaub 
Beratung 
Karriere 

Die Arbeit in unseren Projekten ist herausfordernd. Doch sie ist auch eine unvergleichliche und bereichernde Erfahrung, die Ihr Leben verändern kann.

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Vorher sollten Sie sich ausführlich auf unseren Seiten Der Weg ins Projekt und Unser Leitbild informieren sowie an einer unserer Informationsveranstaltungen teilnehmen. Für eine Bewerbung brauchen Sie außerdem folgende Unterlagen:

  • einen vollständigen Lebenslauf auf Englisch
  • ein detailliertes Motivationsschreiben auf Englisch  
  • Kopien der Fachzeugnisse und des letzten Arbeitszeugnisses 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt

Image
Anne Ebner
- Team Rekrutierung Ausland

So geht es weiter

Feedback auf Ihre schriftliche Bewerbung

Nach Eingang Ihrer schriftlichen Bewerbung meldet sich unsere Personalabteilung innerhalb von zwei bis sechs Wochen bei Ihnen. In der Regel vereinbaren wir dann einen Termin für ein Vorab-Telefonat. Hier klären wir Fragen und Erwartungen, und wenn es für beide Seiten passt, laden wir Sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein. Leider können wir keine Fahrtkosten übernehmen. 

 

Vorstellungsgespräch

Verläuft das Vorstellungsgespräch positiv, holen wir noch die von Ihnen angegebenen Referenzen ein. Danach nehmen wir Sie offiziell in den Pool unserer Projektmitarbeitenden auf.  

Aufnahme in den Pool der potenziellen Mitarbeitenden

Gemeinsam legen wir die weitere zeitliche Planung fest und suchen eine Stelle, die zu Ihrem Profil passt. 

Vorbereitung für den Einsatz

Sobald Ihr Projekt feststeht, stellen wir Ihre Reisedokumente zusammen und informieren Sie über das, was Sie im Einsatz erwartet. Je nach Projektland kommen dann Impfungen und eine Malariaprävention auf Sie zu. Nach Möglichkeit nehmen Sie an einem einwöchigen Vorbereitungskurs teil, gegebenenfalls auch an einem Sprachkurs. Danach geht es los in den Einsatz. 

Aus den Projekten

Wie sehen die Arbeit und der Alltag in einem Projekt aus? Wie laufen unsere Hilfseinsätze konkret ab? Erfahren Sie hier mehr auf den externen Blogs unserer Projekt-Mitarbeiter*innen.