Direkt zum Inhalt

Mental Health Officer

In Krisenregionen ist der Bedarf an psychosozialer Betreuung groß – und damit an Psycholog*innen, Psychotherapeut*innen und psychiatrischen Pflegekräften.

Als Mental Health Officer bauen Sie in unseren Projekten eine kulturell und sozial angemessene psychosoziale Versorgung für unsere Patient*innen auf. Gemeinsam mit dem Personal vor Ort helfen Sie, traumatische Erlebnisse etwa nach Krieg und Vertreibung aufzuarbeiten, oder Sie kümmern sich um Betroffene von HIV und Tuberkulose, die lebenslang Medikamente einnehmen beziehungsweise eine langwierige und schmerzhafte Therapie durchstehen müssen. Die Schulung von Fachkräften vor Ort in Krisenintervention und psychosozialer Erstversorgung ist eine Ihrer Hauptaufgaben. Sie rekrutieren psychosoziale Berater*innen und sind für deren Fortbildung und Betreuung zuständig. Außerdem leiten Sie die psychosozialen Teams und evaluieren den Projektverlauf sowie die Ergebnisse.

Wenn sie sich für einen Einsatz als Psychiater*in interessieren, klicken Sie hier.

Anforderungen

  • Für Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen: abgeschlossenes Master-Studium der Klinischen Psychologie oder Psychotherapie und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in psychologischer Beratung oder verhaltenstherapeutischen Techniken. Arbeitserfahrung im Rahmen der Ausbildung/Praktika können leider nicht berücksichtigt werden   
  • Für Psychiatrische Krankenpflegerinnen und -pfleger: abgeschlossene Ausbildung der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege und Sonderausbildung Psychiatrische Krankenpflege sowie zwei Jahre Berufserfahrung 
  • Mehr erfahren

Als Mental Health Officer bauen Sie in unseren Projekten eine kulturell und sozial angemessene psychosoziale Versorgung für unsere Patient*innen auf. Gemeinsam mit dem Personal vor Ort helfen Sie, traumatische Erlebnisse etwa nach Krieg und Vertreibung aufzuarbeiten, oder Sie kümmern sich um Betroffene von HIV und Tuberkulose, die lebenslang Medikamente einnehmen beziehungsweise eine langwierige und schmerzhafte Therapie durchstehen müssen. Die Schulung von Fachkräften vor Ort in Krisenintervention und psychosozialer Erstversorgung ist eine Ihrer Hauptaufgaben. Sie rekrutieren psychosoziale Berater*innen und sind für deren Fortbildung und Betreuung zuständig. Außerdem leiten Sie die psychosozialen Teams und evaluieren den Projektverlauf sowie die Ergebnisse.

Wenn sie sich für einen Einsatz als Psychiater*in interessieren, klicken Sie hier.

Anforderungen

  • Für Psycholog*innen und Psychotherapeut*innen: abgeschlossenes Master-Studium der Klinischen Psychologie oder Psychotherapie und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in psychologischer Beratung oder verhaltenstherapeutischen Techniken. Arbeitserfahrung im Rahmen der Ausbildung/Praktika können leider nicht berücksichtigt werden   
  • Für Psychiatrische Krankenpflegerinnen und -pfleger: abgeschlossene Ausbildung der allgemeinen Gesundheits- und Krankenpflege und Sonderausbildung Psychiatrische Krankenpflege sowie zwei Jahre Berufserfahrung 
  • Erfahrung im stationären und ambulanten Bereich im Umgang mit traumatisierten Patient*innen, insbesondere mit Menschen mit Fluchterfahrungen, Überlebenden von sexueller Gewalt sowie im Bereich der Gewaltprävention  
  • Erfahrung mit Kurzzeittherapie oder mit Einzel-, Familien- und Gruppentherapie 
  • Erfahrung im Bereich HIV/AIDS, Tuberkulose (Beratung, Prävention, Betreuung während einer Langzeittherapie) oder in community-basierten Programmen
  • Wünschenswert sind zudem Erfahrungen in der klinischen Sozialarbeit oder Beratungspsychologie mit traumatisierten Patient*innen
  • Von Vorteil sind zusätzliche psychotherapeutische Abschlüsse beziehungsweise Qualifikationen, z. B. im Bereich kognitive Therapie 
  • Idealerweise Erfahrung in der Personalführung
  • Zeitliche Verfügbarkeit für mindestens zwölf Monate für den ersten Einsatz, eine längere Verfügbarkeit ist wünschenswert 
  • Fließendes Englisch. Kenntnisse in Französisch sind ein großer Pluspunkt, andere Sprachen wie z. B. Arabisch sind ebenfalls von Vorteil
  • Reise- oder Arbeitserfahrung in afrikanischen, asiatischen oder lateinamerikanischen Ländern
  • Teamfähigkeit, kulturelle Sensibilität, Organisations- und Improvisationstalent sowie eine hohe psychische und physische Belastbarkeit
  • Bereitschaft, im Sinne der humanitären Prinzipien sowie der Charta und des Leitbildes von Ärzte ohne Grenzen zu arbeiten 
Weniger anzeigen
Erforderlich
Englisch
Wünschenswert
Arabisch
Französisch
Spanisch
Russisch
Benefits
Vertrag 
Gehalt 
Verpflegung 
Anreise
Unterkunft 
Gesundheitsvorsorge 
Versicherungen 
Urlaub 
Beratung 
Karriere 

Die Arbeit in unseren Projekten ist herausfordernd. Doch sie ist auch eine unvergleichliche und bereichernde Erfahrung, die Ihr Leben verändern kann.

Image

"Das Gefühl der Zufriedenheit, das man am Ende des Tages bekommt, ist ein sehr großer Motivationsfaktor. Ich kann nicht erklären, wie es sich anfühlt, aber es ist definitiv eine wunderbare Erfahrung. Wenn also jemand daran interessiert ist, sich in einer herausfordernden Situation wiederzufinden, so viel wie möglich zu geben und belastbar zu sein, dann ist dies der Ort, an dem er diese Belohnung oder dieses Gefühl der Zufriedenheit bekommen kann.“

Shoba, Mental Health Officer

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Vorher sollten Sie sich ausführlich auf unseren Seiten Der Weg ins Projekt und Unser Leitbild informieren sowie an einer unserer Informationsveranstaltungen teilnehmen. Für eine Bewerbung brauchen Sie außerdem folgende Unterlagen:

  • einen vollständigen Lebenslauf auf Englisch
  • ein detailliertes Motivationsschreiben auf Englisch  
  • Kopien der Fachzeugnisse und des letzten Arbeitszeugnisses 
  • eine vollständig ausgefüllte Skill-Liste auf Englisch. Diese finden Sie im Bewerbungsportal sowie zum Download hier.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt

Image
Pasquale Finaldi
Pasquale Finaldi
- Team Rekrutierung Ausland

So geht es weiter

Feedback auf Ihre schriftliche Bewerbung

Nach Eingang Ihrer schriftlichen Bewerbung meldet sich unsere Personalabteilung innerhalb von zwei bis sechs Wochen bei Ihnen. In der Regel vereinbaren wir dann einen Termin für ein Vorab-Telefonat. Hier klären wir Fragen und Erwartungen, und wenn es für beide Seiten passt, laden wir Sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein. Leider können wir keine Fahrtkosten übernehmen. 

 

Vorstellungsgespräch

Verläuft das Vorstellungsgespräch positiv, holen wir noch die von Ihnen angegebenen Referenzen ein. Danach nehmen wir Sie offiziell in den Pool unserer Projektmitarbeitenden auf.  

Aufnahme in den Pool der potenziellen Mitarbeitenden

Gemeinsam legen wir die weitere zeitliche Planung fest und suchen eine Stelle, die zu Ihrem Profil passt. 

Vorbereitung für den Einsatz

Sobald Ihr Projekt feststeht, stellen wir Ihre Reisedokumente zusammen und informieren Sie über das, was Sie im Einsatz erwartet. Je nach Projektland kommen dann Impfungen und eine Malariaprävention auf Sie zu. Nach Möglichkeit nehmen Sie an einem einwöchigen Vorbereitungskurs teil, gegebenenfalls auch an einem Sprachkurs. Danach geht es los in den Einsatz. 

Aus den Projekten

Wie sehen die Arbeit und der Alltag in einem Projekt aus? Wie laufen unsere Hilfseinsätze konkret ab? Erfahren Sie mehr dazu auf den externen Blogs unserer Psycholog*innen.