Direkt zum Inhalt

Epidemiologin und Epidemiologe

Bei Verdacht auf Krankheitsausbrüche ist Ihre erste Einschätzung oft entscheidend.

Als Epidemiolog*in können Sie bei uns in verschiedenen Bereichen arbeiten: in einem Landeskoordinationszentrum oder direkt in einem Feldprojekt. Dabei sind die Aufgaben vielfältig, sie reichen von Mortalitätserhebungen bis hin zur Kartierung von Krankheiten. Unter anderem sammeln Sie medizinische Daten, werten diese aus und stellen eine gute Daten-Qualität sicher. Außerdem führen Sie gesundheitsrelevante Umfragen innerhalb von Communities durch. Auf der Basis von Datenanalysen erstellen Sie Berichte, die eine Entscheidungsgrundlage bei der Projektplanung bilden.

Sie unterstützen zudem die Projektteams bei der Planung geeigneter Maßnahmen bei Krankheitsausbrüchen, wie zum Beispiel aktive Fallfindung, Impfkampagnen, die Durchführung von Mortalitätserhebungen oder WATSAN-Interventionen etwa bei Meningitis, Masern oder Cholera. Auch die Einrichtung von Monitoring-Systemen in unseren Krankenhäusern oder in der Community gehört zu Ihren Aufgaben. Darüber hinaus sind Sie für die fachliche Aus- und Weiterbildung der Kolleg*innen zu den Themen Datenerhebung und –auswertung verantwortlich und leiten diese bei der evidenzbasierten Entscheidungsfindung an.  

Mehr erfahren

Als Epidemiolog*in können Sie bei uns in verschiedenen Bereichen arbeiten: in einem Landeskoordinationszentrum oder direkt in einem Feldprojekt. Dabei sind die Aufgaben vielfältig, sie reichen von Mortalitätserhebungen bis hin zur Kartierung von Krankheiten. Unter anderem sammeln Sie medizinische Daten, werten diese aus und stellen eine gute Daten-Qualität sicher. Außerdem führen Sie gesundheitsrelevante Umfragen innerhalb von Communities durch. Auf der Basis von Datenanalysen erstellen Sie Berichte, die eine Entscheidungsgrundlage bei der Projektplanung bilden.

Sie unterstützen zudem die Projektteams bei der Planung geeigneter Maßnahmen bei Krankheitsausbrüchen, wie zum Beispiel aktive Fallfindung, Impfkampagnen, die Durchführung von Mortalitätserhebungen oder WATSAN-Interventionen etwa bei Meningitis, Masern oder Cholera. Auch die Einrichtung von Monitoring-Systemen in unseren Krankenhäusern oder in der Community gehört zu Ihren Aufgaben. Darüber hinaus sind Sie für die fachliche Aus- und Weiterbildung der Kolleg*innen zu den Themen Datenerhebung und –auswertung verantwortlich und leiten diese bei der evidenzbasierten Entscheidungsfindung an.  

Anforderungen 

  • Ein abgeschlossenes Studium der Epidemiologie oder ein Master in Public Health (MPH) mit Schwerpunkt Epidemiologie
  • Zwei Jahre praktische Erfahrung als Epidemiolog*in in der Erhebung und Auswertung medizinischer Daten sowie in quantitativen und qualitativen Forschungsmethoden 
  • Kenntnisse im Aufbau und in der Implementierung epidemiologischer Kontroll- und Überwachungsprogramme sowie im Umgang mit epidemiologischen Datenbanken und Statistikprogrammen
  • Idealerweise praktische Erfahrung in der Tropen- und Infektionsmedizin 
  • Erfahrungen in der Ausbildung und Supervision von Mitarbeiter*innen sind von Vorteil 
  • Zeitliche Verfügbarkeit für mindestens 12 Monate, wünschenswert wäre ein noch längerer Zeitraum
  • Sehr gutes Englisch. Kenntnisse in Französisch sind ein großer Pluspunkt, andere Sprachen wie z. B. Arabisch sind ebenfalls von Vorteil
  • Reise- oder Arbeitserfahrung in afrikanischen, asiatischen oder lateinamerikanischen Ländern
  • Teamfähigkeit, kulturelle Sensibilität, Organisations- und Improvisationstalent sowie eine hohe psychische und physische Belastbarkeit
  • Bereitschaft, im Sinne der humanitären Prinzipien sowie der Charta und des Leitbilds  von Ärzte ohne Grenzen zu arbeiten  
Weniger anzeigen
Erforderlich
Englisch
Wünschenswert
Arabisch
Französisch
Spanisch
Benefits
Vertrag 
Karriere 
Versicherungen 
Gehalt 
Verpflegung 

Die Arbeit in unseren Projekten ist herausfordernd. Doch sie ist auch eine unvergleichliche und bereichernde Erfahrung, die Ihr Leben verändern kann.

Image
Eine Frau mit Rettungsweste

"Während meines Einsatzes kam es auch zu einem Cholera-Ausbruch, und es gab den Verdacht eines viralen hämorrhagischen Fiebers. Die Tage in der Folge hatte ich vor allem mit Untersuchungen und Befragungen von Verdachtsfällen zu tun. Ich kümmerte mich um die Charakterisierung möglicher Übertragungsketten, die Suche nach Personen, die mit den Verdachtsfällen in Berührung gekommen waren, um die Überwachung der Datenerhebung und die Analyse der Fälle. Wichtige Fragen sind dann: Woher stammen die Verdachtsfälle? Wann sind die Patienten erkrankt?"

Ania Łuczynska, Epidemiologin

Ihre Bewerbung

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich über unser Bewerbungsportal. Vorher sollten Sie sich ausführlich auf unseren Seiten Der Weg ins Projekt und Unser Leitbild informieren sowie an einer unserer Informationsveranstaltungen teilnehmen. Für eine Bewerbung brauchen Sie außerdem folgende Unterlagen:

  • einen vollständigen Lebenslauf auf Englisch
  • ein detailliertes Motivationsschreiben auf Englisch  
  • Kopien der Fachzeugnisse und des letzten Arbeitszeugnisses 
  • eine vollständig ausgefüllte Skill-Liste auf Englisch. Diese finden Sie im Bewerbungsportal sowie zum Download hier.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt

Image
Pasquale Finaldi
Pasquale Finaldi
- Team Rekrutierung Ausland

So geht es weiter

Feedback auf Ihre schriftliche Bewerbung

Nach Eingang Ihrer schriftlichen Bewerbung meldet sich unsere Personalabteilung innerhalb von zwei bis sechs Wochen bei Ihnen. In der Regel vereinbaren wir dann einen Termin für ein Vorab-Telefonat. Hier klären wir Fragen und Erwartungen, und wenn es für beide Seiten passt, laden wir Sie zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein. Leider können wir keine Fahrtkosten übernehmen. 

 

Vorstellungsgespräch

Verläuft das Vorstellungsgespräch positiv, holen wir noch die von Ihnen angegebenen Referenzen ein. Danach nehmen wir Sie offiziell in den Pool unserer Projektmitarbeitenden auf.  

Aufnahme in den Pool der potenziellen Mitarbeitenden

Gemeinsam legen wir die weitere zeitliche Planung fest und suchen eine Stelle, die zu Ihrem Profil passt. 

Vorbereitung für den Einsatz

Sobald Ihr Projekt feststeht, stellen wir Ihre Reisedokumente zusammen und informieren Sie über das, was Sie im Einsatz erwartet. Je nach Projektland kommen dann Impfungen und eine Malariaprävention auf Sie zu. Nach Möglichkeit nehmen Sie an einem einwöchigen Vorbereitungskurs teil, gegebenenfalls auch an einem Sprachkurs. Danach geht es los in den Einsatz. 

Aus den Projekten

Wie sehen die Arbeit und der Alltag in einem Projekt aus? Wie laufen unsere Hilfseinsätze konkret ab? Erfahren Sie hier mehr auf den externen Blogs unserer Projekt-Mitarbeiter*innen.