Ihre Spende für Ärzte ohne Grenzen

Unterstützen Sie mit Ihrer Spende unsere Arbeit in über 70 Ländern weltweit.

Ärzte ohne Grenzen leistet medizinische Nothilfe, wenn in Kriegsgebieten oder nach Naturkatastrophen das Leben vieler Menschen bedroht ist. Dabei fragen wir nicht nach Herkunft, Religion oder politischer Überzeugung, sondern wir entscheiden nur danach, was unser Patient oder unsere Patientin dringend braucht.

Warum Ihre Spende so wichtig ist

  • Ihre Spende ermöglicht unsere weltweite Nothilfe: Dank Ihnen können wir dort sein, wo die Welt uns braucht - auch in Kriegs- und Krisengebieten.
  • Ärzte ohne Grenzen finanziert sich deshalb zu 96 Prozent aus Spenden von Privatpersonen. Bewusst lehnen wir in vielen politisch aufgeladenen Kontexten Gelder von Regierungen ab, denn nur so können wir unsere Unabhängigkeit und Unparteilichkeit sichern.
  • Ihre zweckungebundenen Spenden ermöglichen es uns auch an Orten zu helfen, die wenig öffentliches Interesse erfahren und damit kaum Spenden erhalten. Nicht nur in Syrien oder im Jemen brauchen die Menschen Hilfe, sondern auch in Afghanistan, im Tschad oder in der Zentralafrikanischen Republik.

Was Sie mit Ihrer Spende bewirken

  • Mit 51 Euro können wir zum Beispiel 100 Menschen in einem Flüchtlingslager drei Monate lang mit den wichtigsten Medikamenten behandeln.
  • Mit Ihrer Spende von 102 Euro ermöglichen Sie es, dass wir Narkosen für vier Schwerverletzte durchführen, die zum Beispiel nach Gewaltausbrüchen oder Naturkatastrophen notoperiert werden müssen.
  • Mit 440 Euro können wir zum Beispiel 20 mangelernährte Kinder vier Wochen lang mit therapeutischer Fertignahrung behandeln. So lange dauert es in der Regel, bis ein Kind wieder zu Kräften kommt.

Unser Grundsatz ist es, so viel Geld wie möglich für die Arbeit in den Ländern vor Ort zu verwenden und so wenig wie möglich für Verwaltung: Von jedem gespendeten Euro gingen im vergangenen Jahr 88 Cent in die Nothilfe.

Wo kommt Ihre Spende an? – Unsere Aktivitäten im Überblick:

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter versorgen Tag für Tag Tausende Patientinnen und Patienten:

  • 10,6 Millionen ambulante Behandlungen
  • 749.700 Patienten stationär versorgt
  • 2,5 Millionen Malaria-Patienten
  • 2.981.300 Menschen gegen Masern oder Meningitis geimpft
  • 81.300 schwer mangelernährte Kinder stationär behandelt
  • 216.700 HIV-Patienten
  • 22.100 Tuberkulose-Patienten
  • 143.100 Cholera-Patienten
  • 288.900 begleitete Geburten
  • 92.600 chirurgische Eingriffe
  • 282.300 psychologische Beratungsgespräche
  • 23.900 Geflüchtete auf dem Meer gerettet und behandelt

Diese Zahlen beziehen sich auf den Zeitraum vom 1.1. bis zum 31.12.2017.

Helfen Sie jetzt! Helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende!

Bei uns können Sie direkt auf der Website sicher online spenden - per Lastschrift, Kreditkarte oder per Paypal. Ihre persönlichen Daten sind uns sehr wichtig und werden über eine sichere Verbindung übertragen. Die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen halten wir selbstverständlich ein. Ärzte ohne Grenzen ist eine zertifizierte, seriöse Spendenorganisation.

Spende an Ärzte ohne Grenzen

Ärzte ohne Grenzen e.V.
IBAN: DE72 3702 0500 0009 7097 00
BIC: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft

Vielen Dank für Ihre Spende!
Sie ermöglichen die Arbeit von Tausenden engagierten Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen.

Spendensiegel

Ärzte ohne Grenzen ist DZI-Spenden­siegel zertifiziert und garantiert einen verant­wor­tungs­vollen Umgang mit Spenden.

Ihre Spende kommt an

Häufig gestellte Fragen

Hier beantworten wir Ihre Fragen zum Thema Spenden und Finanzen.

 

Fragen und Antworten