Mitarbeit im Projekt

Mit Ärzte ohne Grenzen arbeiten Sie in Kriegs- und Krisengebieten. Dabei ist kein Einsatz wie der andere. Die Arbeit und die Lebensumstände hängen sehr von Kontext und Projektschwerpunkt ab. In sehr akuten Krisen werden Sie direkt an der Implementierung der medizinischen Hilfe mitarbeiten. In lang anhaltenden Krisen werden Sie dagegen die Arbeit anleiten und planen sowie nationale Mitarbeiter weiterbilden und so die bestehenden Strukturen stärken. Wir freuen uns über Ihre Bereitschaft, auch in instabilen Regionen zu arbeiten. Mehr dazu im Interview mit der Personalleiterin Helen O´Neill.

Arbeit im internationalen, multidisziplinären Team

In Ihrem Team werden Sie mit Menschen leben und arbeiten, die aus unterschiedlichsten Ländern kommen. Sie werden neue Kulturen kennenlernen, ungewohnte Arbeitssituationen erfahren und viel über das Leben der Menschen an Ihrem Einsatzort lernen. Sie werden für Ihre Arbeit wahrscheinlich nicht die gleichen Mittel zur Verfügung haben wie hier in Deutschland und mit Ihren Kollegen Computer, Kühlschrank und Dusche teilen. Improvisationstalent, Eigenständigkeit, Gelassenheit und Teamfähigkeit sind Grundvoraussetzungen, um die Arbeit vor Ort im internationalen, multidisziplinären Team zu meistern. Unten erfahren Sie, was Sie für einen Projekteinsatz mit uns zudem mitbringen sollten.

Ihr Ärzte ohne Grenzen-Team

 

Was Sie für einen Einsatz benötigen und wissen sollten

 

von
  • Um in einem Projekt von Ärzte ohne Grenzen mitarbeiten zu können, benötigen Sie eine abgeschlossene Berufsausbildung und mindestens zwei Jahre Berufserfahrung; je nach Berufsgruppe und Projektposition auch mehr.

  • Planen Sie für Ihren ersten Einsatz neun bis 12 Monate Zeit ein. Es gibt einzelne Berufsgruppen oder außergewöhnliche Projektstandorte, die kürzere oder längere Einsätze ermöglichen. Chirurgen und Anästhesisten zum Beispiel können auch mit einer kürzeren Verfügbarkeit in einen ersten Einsatz gehen, Details darüber können Sie in den Profilen der einzelnen Berufsgruppen nachlesen.

  • Da wir in internationalen Teams arbeiten, ist fließendes Englisch Voraussetzung. Viele unserer Projekte in Afrika sind frankophon, so dass wir auch ständig dringend französischsprachige Mitarbeiter suchen. Einen großen Vorteil haben Sie, wenn Sie zudem noch Arabisch oder Russisch sprechen.

  • Ein Einsatz mit uns ist herausfordernd und nur zu meistern, wenn man die ungewohnten Lebensumstände, die Hitze, die Kälte oder manche Unbequemlichkeiten bereits kennt oder einschätzen kann. Deshalb brauchen Sie Reise- oder noch besser Arbeitserfahrung in afrikanischen, asiatischen oder lateinamerikanischen Ländern. Auch zusätzliche Erfahrungen mit anderen Gesundheitssystemen sind sehr positiv – z.B. Arbeitsaufenthalte in Frankreich, England oder der Schweiz.

  • Egal in welchem Beruf Sie arbeiten; es ist von großem Vorteil, wenn Sie möglichst breit gestreute Erfahrungen mitbringen. Welche speziellen Kenntnisse wir uns von Ihnen besonders wünschen, erfahren Sie auf der Seite der jeweiligen Berufsgruppe.

  • Sie arbeiten auch unter Stress und widrigen Bedingungen weiter effektiv? In unseren Projekten werden Sie häufig das Gefühl haben, dass die Arbeit, die vor Ihnen liegt, gar nicht zu schaffen ist. Daher ist es gut, wenn Sie jemand sind, der oder die gerne die Initiative ergreift und kein Problem hat, wenn alles anders kommt, als es geplant war. Dafür brauchen Sie Flexibilität und viel Organisations- und Improvisationstalent. In vielen Situationen sind auch Geduld und Diplomatie gefragt.

  • In den weltweiten Projekten arbeiten Sie mit Kollegen aus vielen verschiedenen Kulturen zusammen. Hier sind Ihr respektvoller und einfühlsamer Umgang mit den Menschen gefragt.

  • Ihre Sicherheit ist für uns von größter Bedeutung. Da wir in Krisengebieten arbeiten, freuen wir uns über Ihre Bereitschaft, auch in instabile Regionen zu gehen. Unsere hohen Sicherheitsstandards können für Sie bedeuten, dass Sie im Einsatzland in Ihrer persönlichen Bewegungsfreiheit stark eingeschränkt werden.

  • Ihre Vergütung im ersten Jahr beträgt monatlich circa 1.474 Euro brutto. Außerdem werden wir die Reisekosten ins Projekt sowie Unterkunft und Verpflegung vor Ort übernehmen. Je nachdem, wie lange Sie für uns arbeiten und wie viel Verantwortung Sie übernehmen, steigt Ihr Gehalt jährlich an.

  • Als Projektmitarbeiter erhalten Sie einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsvertrag. Damit werden die Beiträge zur Renten-, Kranken-, Pflege-, und Arbeitslosenversicherung abgeführt. Zudem sichern wir Sie mit einem umfangreichen Versicherungspaket ab, das u.a. eine Auslandskrankenversicherung, eine Berufsunfähigkeits-, Lebens- und Gepäckversicherung enthält.

Teilen

Vervielfältigen