Südafrika

Welt-Aids-Tag 2015: Ein Song und ein Wandgemälde mit Botschaft aus Südafrika

Rowan Pybus

45 Prozent der 37 Millionen Menschen, die weltweit mit dem HI-Virus leben, wissen nicht, dass sie infiziert sind. Das aber ist der erste wichtige Schritt hin zu einer Behandlung mit antiretroviralen Medikamenten (ARV). Es ist also besonders wichtig, die Menschen in den stark betroffenen Ländern darin zu bestärken, sich testen und behandeln zu lassen. Denn mit einer ARV-Therapie kann man trotz lebenslanger Krankheit ein normales Leben führen.

Im Township Khayelitsha, in Südafrika, hat Ärzte ohne Grenzen hat mit Künstlern, Aktivisten und jungen HIV-positiven Menschen zusammengearbeitet, um interessante Wege zu finden, dieses Botschaft zu verbreiten. Unter anderem sind so im Vorfeld des Welt-Aids-Tags 2015 ein Song und ein riesiges Wandgemälde entstanden. Sehen Sie, welche Motivation die Mitwirkenden haben, ihre Gemeinden darin zu bestärken, sich testen und behandeln zu lassen, um trotz der Herausforderung eines HIV-positiven Status ein normales Leben führen zu können.

Mehr Informationen zum Welt-Aids-Tag 2015.