Web Developer*in (m/w/d)

Médecins Sans Frontières (MSF) wurde 1971 von französischen Ärzten und Journalisten als eine private, regierungsunabhängige, humanitäre Organisation gegründet. Ob Kriegsverwundete im Jemen, Vertriebene im Südsudan oder Tuberkulose-Patient*innen in Zentralasien: MSF leistet medizinische Hilfe in 70 Ländern weltweit, vor allem wo Menschen in Not keinen Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung haben oder er ihnen verwehrt wird. Ärzte ohne Grenzen e.V. ist als deutsche Sektion einer von 24 Mitgliedsverbänden von MSF. Die Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Projektdurchführung, Personalwerbung, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Fundraising. Ärzte ohne Grenzen e. V. hatte im Jahr 2018 Einnahmen in Höhe von rund 158,1 Millionen Euro aus privaten Spenden sowie anderen Einnahmen und beschäftigt derzeit über 200 Mitarbeitende am Standort Deutschland.

Die Abteilung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit besteht aus 24 Mitarbeiter*innen mit den Schwerpunkten: Medienarbeit, Publikationen, Online-Redaktion, Events. Der Online-Bereich soll ausgebaut und strategisch entwickelt werden.

In der Abteilung Medien- und Öffentlichkeitsarbeit suchen wir zum 01.11.2019 eine Web-Developer*in.

Die Stelle

Stellenbezeichnung: Web-Developer*in (m/w/d)
Einsatzort: Ärzte ohne Grenzen e.V. Berlin
Beginn: 01.11.2019 oder nach Vereinbarung
Befristung: Eingangsbefristung 2 Jahre; eine anschließende langfristige Beschäftigung wird angestrebt.
Umfang: 100% (40 Std. pro Woche), Teilzeit möglich

Bewerbungsfrist: 29.09.2019

Ihre Aufgaben

Technisch-strategische Konzeption, Produktion und Projektmanagement für Teilprojekte

  • Technisch-konzeptionelle Entwicklung von aerzte-ohne-grenzen.de, anderen Mini-Websites, Kommunikationsplattformen und administrativen Tools
  • Programmierung von Websites, Analyse und Controlling von externer Programmierung
  • Technische Umsetzung von Kampagnen – z.B. Integration von Landingpages auf der Website, Aufbau von Kampagnenbereichen/Miniwebsites, Online-Petitionen
  • Management und technische Weiterentwicklung von Newsletter- und anderen Datenbanken
  • Technisches Projektmanagement und Kontrolle verschiedener Dienstleister (Provider, Agentur u.a.)
  • Berücksichtigung von Datenschutz- und Serversicherheitsaspekten und technische Entscheidung und Umsetzung entsprechender Maßnahmen

Unterstützung von Entwicklung, IT-Betrieb und Qualitätssicherung

  • Entwicklung, Anpassung und Wartung der Systeme und Jobs für das automatisierte Deployment von Anwendungen auf Test-, Staging- und Produktiv-Systemen unter Verwendung von gitlab, Jenkins und Ant
  • Wartung und Anpassung des Ticketsystems „Redmine“
  • Wartung und Anpassung der Entwicklungsumgebung mit „Vagrant“
  • Serveradministration von Debian-basierten Linux-Systemen
  • Entwicklung und Anpassung von Jobs zur Systemintegration unter Verwendung von „Talend Open Studio for Data Integration“

Zusammenarbeit im internationalen Netzwerk

  • Enger Austausch und Zusammenarbeit mit den Kolleg*innen des internationalen Netzwerks von Ärzte ohne Grenzen
  • Teilnahme an Diskussionen, Meetings und Arbeitsgruppen des internationalen Netzwerks von Ärzte ohne Grenzen

Ihr Profil

  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Web Developer*in sowie sehr gute Kenntnisse in der Arbeit mit Content Management Systemen und der Produktion von Websites
  • Fundierte Web- und Datenbank-Programmierkenntnisse (HTML, PHP, PHP-Frameworks, CSS, MySQL, Javascript, XML)
  • Erfahrungen im Umgang mit Git-Repositories
  • Kenntnisse in der Administration von Linux-Servern (Debian, Ubuntu)
  • Grundlegende Kenntnisse in der Programmierung mit Java
  • Kenntnisse von Talend Open Studio und Jenkins Build Server vom Vorteil
  • Erfahrung mit Drupal von Vorteil
  • Erfahrungen mit Tracking und der Administration von Webanalyse-Tools, v.a. Google Analytics von Vorteil
  • Ausgeprägte Projekt- und Zeitmanagementfähigkeiten
  • Lösungs- und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Fähigkeit zu selbstständigem, eigenverantwortlichen Arbeiten und zur Integration in ein bestehendes Team, das gut zusammenarbeitet
  • Gute Englischkenntnisse
  • Interesse an Humanitärer Hilfe, Erfahrungen in diesem Bereich von Vorteil
  • „last but not least: a good sense of humour!”

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 29.09.2019. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) per Email an bewerbung.ber@berlin.msf.org und fassen Sie dabei alle Dokumente in einer Datei zusammen (pdf, max. 5 MB). Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an: Rudy de Kok: 030 – 700 130 248.