Live vor Ort - unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten - auch im Live Stream

Wie ist ein Projekt von Ärzte ohne Grenzen aufgebaut? Wer sind die Menschen, die vor Ort Hilfe leisten? Bei Live vor Ort erzählen unsere Mitarbeiter*innen von ihren Erlebnissen. Ein Vortrag mit persönlichen Berichten und Fotos.
Nah, authentisch und direkt berichten wir über unsere Arbeit in den Projekten, unsere Herausforderungen und die Menschen, denen wir helfen.

Unsern aktuellen Livestream vom 26.8.2020 finden Sie auf Youtube unter
https://youtu.be/aDbIlcAfqFU

Die Kinderärztin Mona Tamannai war bereits acht Mal mit Ärzte ohne Grenzen im Einsatz. Sie arbeitete unter anderem in Bangladesch im größten Flüchtlingslager der Welt und im Bürgerkriegsland Jemen. „Immer wieder habe ich erlebt, wie viel Freude mir die Zusammenarbeit mit unseren nationalen Teams machte. Eine meiner Hauptaufgaben war es, Trainings und Weiterbildungen zu organisieren, um die Behandlung unserer Patient*innen zu verbessern“, so die Ärztin. Aktuell erarbeitet Mona Tamannai digitales Trainingsmaterial für die Kolleg*innen im Einsatz, u. a. mit dem Schwerpunkt auf Covid-19.

Rosa Amu wird über ihren Einsatz im Südsudan erzählen. Mit vielen Fotos wird sie Sie mitnehmen in unser Projekt in dem abgelegenen Ort Agok. „Die Menschen laufen oft tagelang, bis sie unser Krankenhaus erreichen, weil es in der Gegend kaum medizinische Versorgung gibt. Wir behandelten viele Kinder, die akut mangelernährt waren“, erinnert sich Rosa Amu. “Es waren sehr beeindruckende sechs Monate, in denen ich viel gelernt habe.“

Unser erster Livestream: Dr. Rudi Hacker berichtet über seinen Einsatz im Südsudan in einem Projekt von Ärzte ohne Grenzen. Seien Sie dabei!

Wir freuen uns, wenn Sie unseren Live-Stream besuchen! Teilen Sie diesen Link, damit möglichst viele Menschen davon erfahren.