Klaus Konstantin

Klaus Konstantin wurde im Mai 2014 erstmals in den Vorstand der deutschen Sektion von Ärzte ohne Grenzen gewählt und ist seit Juni 2017 stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Nachdem ich meine medizinische Laufbahn zunächst in der Kinderheilkunde begonnen hatte, habe ich das Fach einmal gewechselt und bin nun als Facharzt für Anästhesie in einem Krankenhaus in Braunschweig angestellt. Zudem bin ich mit Freude als Notarzt und in der Schmerztherapie tätig.

Ich war mit Ärzte ohne Grenzen seit 2003 achtmal im Einsatz - zunächst in Projekten der Basisgesundheitsversorgung, dann als Anästhesist. Mit den erfüllenden Erfahrungen während der Arbeit vor Ort wuchs in mir die Identifikation mit der Organisation insgesamt.

Der verantwortungsvolle Einsatz unserer Spendengelder direkt in den Projekten liegt mir besonders am Herzen. Ferner ist mir durch meine Erfahrungen in Konfliktgebieten die Wichtigkeit unserer prinzipiellen Neutralität, Unabhängigkeit und Unparteilichkeit klar geworden, für deren Wahrung ich mich einsetzen möchte.