Afghanistan

Geburtsbegleitung in Kabul

MSF
Im November 2014 eröffnete Ärzte ohne Grenzen im öffentlichen Krankenhaus von Dasht-e-Barchi in Westkabul eine Notfallabteilung für Geburtshilfe und Neonatologie. Sie ist eine der wenigen Einrichtungen in der Gegend, die kostenlose medizinische Versorgung anbieten.
 
Private Krankenhäuser verlangen 90 Dollar für eine normale Geburt und 700 Dollar für einen Kaiserschnitt. Für die meisten Familien ist dies unerschwinglich. Um die Mütter- und Kindersterblichkeit zu verringern, hat Ärzte ohne Grenzen eine voll ausgestattete Geburtenstation eröffnet. Die Abteilung umfasst neben einer Bettenstation, eine Intensivstation für Mütter und Neugeborene sowie einen Operationssaal für Kaiserschnitte. Pro Monat kommen hier durchschnittlich 800 Babys zur Welt.