Veranstaltungsarten

Sie möchten sich über Ärzte ohne Grenzen informieren?

In unserer Reihe „Live vor Ort“ erzählen Mitarbeiter über ihre Arbeit in verschiedenen Ländern, zeigen Fotos und schildern ihre ganz persönlichen Erlebnisse – und geben so einen Einblick, wofür die Spendengelder eingesetzt werden. Unsere kostenlosen Webinare schildern unsere Projektarbeit ebenfalls ganz konkret oder stellen Themen vor, die für die medizinische Nothilfe von Bedeutung sind. Im Anschluss an den ca. 45minütigen Vortrag können Sie unseren Referenten Fragen stellen. Wir sind auch mit Filmvorführungen unterwegs, vor allem mit dem packenden Dokumentarfilm „Living in Emergency“, der eine kritische Auseinandersetzung mit der Arbeit humanitärer Helfer an Kriegsschauplätzen ist. Unsere große Outdoor-Ausstellung "Im Einsatz mit Ärzte ohne Grenzen" tourt jedes Jahr in einigen Städten durch Deutschland: In einer rund 900 Quadratmeter großen Zeltstadt können Besucher den Alltag der humanitären Hilfe erleben. Zudem zeigen wir die Fotoausstellung "Willkommen in Europa? EU-Politik gefährdet Menschenleben".

Schließlich laden wir in verschiedenen Städten zu Fachvorträgen zum Thema Erbrecht ein.

Sie interessieren sich für eine Mitarbeit bei Ärzte ohne Grenzen?

Wir laden regelmäßig alle Interessierten zum Informationsabend ein, bei dem ein Projektmitarbeiter die Organisation vorstellt, Möglichkeiten der Mitarbeit aufzeigt und über seine persönlichen Erfahrungen berichtet. Anschließend werden die Fragen der Teilnehmer beantwortet. Außerdem bieten wir auch kostenlose berufsgruppenspezifische Webinare dazu an.

Sie interessieren sich für die Debatte rund um die humanitäre Hilfe?

Einmal im Jahr sind wir Mitveranstalter des Humanitären Kongresses, der sich an Mitarbeiter von NGOs und Forscher, an Verantwortliche aus der Politik sowie an Ärzte und Medizinstudenten richtet. Im Rahmen unserer Werkstattgespräche in Berlin im Restaurant Max & Moritz werden Themen der internationalen medizinischen Nothilfe und deren politischer Kontexte mit Gästen diskutiert.