Ärzte ohne Grenzen: Internationale Hilfsorganisation für medizinische Nothilfe

  • 1.000.000 Behandlungen
    haben wir seit August 2017 im größten Flüchtlingscamp der Welt in Bangladesch vorgenommen. Hunderttausende Rohingya haben nach ihrer Vertreibung aus Myanmar dort Zuflucht gesucht.

Meldungen

El Salvador: Ärzte ohne Grenzen startet Hilfsaktionen für Überlebende des Erdbebens

El SalvadorSan Salvador/Berlin, 15. Januar 2001. Die internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen stellt medizinische Hilfe, Unterkünfte und Trinkwasser für die Überlebenden des Erdbebens in El Salvador bereit. Die Naturkatastrophe hatte am vergangenen Samstag große Schäden angerichtet und bis zum jetzigen Zeitpunkt mehr als 400 Todesopfer und rund 800 Verletzte gefordert. Zwei Krankenhäuser in der Hauptstadt wurden zerstört, die Wasserversorgung ist teilweise zusammengebrochen. Weiterlesen

Tschetschenien: Ärzte ohne Grenzen verurteilt Angriff auf humanitäre Helfer

Amsterdam/Berlin, 11. Januar 2001. Die internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen verurteilt aufs Schärfste den Angriff auf einen Konvoi humanitärer Hilfsorganisationen und die Gefangennahme eines Mitarbeiters der Organisation am vergangenen Dienstag in Tschetschenien. Aufgrund dieses Zwischenfalls hat Ärzte ohne Grenzen die Projekte in Tschetschenien aus Sicherheitsgründen eingestellt. Weiterlesen

Seiten