Ärzte ohne Grenzen: Internationale Hilfsorganisation für medizinische Nothilfe

  • Wir leisten medizinische Hilfe,
    wo sie am meisten gebraucht wird. Unsere Teams reagieren schnell, um Menschenleben zu retten: in Konfliktgebieten, nach Naturkatastrophen und beim Ausbruch von Epidemien.

Meldungen

Tschetschenien: Ärzte ohne Grenzen verurteilt Entführung von IKRK-Mitarbeitern

Berlin/Moskau, 15. November 2002. Die internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen verurteilt die Entführung von zwei Mitarbeitern des Komitees vom Internationalen Roten Kreuz (IKRK) aufs Schärfste. Alexander Panov und Moussa Satushiev waren am vergangenen Mittwoch von unbekannten bewaffneten Männern in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny verschleppt worden. Ärzte ohne Grenzen ist schockiert über diesen Vorfall und möchte seine Solidarität mit den Familien der beiden sowie dem IKRK zum Ausdruck bringen. Weiterlesen

Sydney: Wirtschaftsminister entscheiden über das Leben von Millionen Menschen - Ärzte ohne Grenzen fordert Zugang zu Generika in ärmeren Ländern

Berlin/Sydney, 13. November 2002. Anlässlich des Delegiertentreffens der Welthandelsorganisation (WTO) in Sydney ruft die internationale Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen die Wirtschaftsminister auf, den Schutz der Gesundheit in ärmeren Ländern nicht zu Gunsten der Interessen der Industrienationen einzuschränken. Ärzte ohne Grenzen fordert die WTO-Mitglieder insbesondere dazu auf, die Exportbeschränkungen für generisch produzierte Medikamente (Nachahmerprodukte) aufzuheben. Weiterlesen

Seiten