Referent*in Face-to-Face-Marketing Kampagnenmanagement (w/m/d)

Ärzte ohne Grenzen e.V. sucht für die Hauptgeschäftsstelle in Berlin eine(n):

Referent*in Face-to-Face-Marketing Kampagnenmanagement (w/m/d)

Médecins Sans Frontières (MSF) wurde 1971 von französischen Ärzten und Journalisten als eine private, regierungsunabhängige, humanitäre Organisation gegründet. Ob Kriegsverwundete im Jemen, Vertriebene im Südsudan oder Tuberkulose-Patient*innen in Zentralasien: MSF leistet medizinische Hilfe in 70 Ländern weltweit, vor allem wo Menschen in Not keinen Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung haben oder er ihnen verwehrt wird. Ärzte ohne Grenzen e.V. ist als deutsche Sektion einer von 24 Mitgliedsverbänden von MSF. Die Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Projektdurchführung, Personalwerbung, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Fundraising. Ärzte ohne Grenzen e.V. hatte im Jahr 2018 Einnahmen in Höhe von rund 158,1 Millionen Euro aus privaten Spenden sowie anderen Einnahmen und beschäftigt derzeit über 200 Mitarbeitende am Standort Deutschland.

Ihre Stelle

Stellenbezeichnung: Referent*in Face-to-Face-Marketing Kampagnenmanagement
Einsatzort: Ärzte ohne Grenzen, Berlin
Beginn: 01.11.2019, früherer Start möglich
Befristung: Eingangsbefristung 2 Jahre; eine anschließende langfristige Beschäftigung wird angestrebt. 
Umfang: Vollzeit (40 Std. pro Woche), Teilzeit (mind. 80%) möglich

Bewerbungsfrist: 25.09.2019

Position innerhalb des Büros

Das Kampagnenmanagement wird mit Ihnen von drei Referent*innen umgesetzt und verantwortet zusätzlich übergeordnete Aufgaben im aktiven Austausch mit den Leitungen der Regionalkampagnen und internen Fundraising-Schnittstellen. Unterstützt wird das Team aktuell von eine*r studentischen Mitarbeiter*in.

Ihre Aufgaben

  • Erstellung einer bundesweiten Tourenplanung je Reisekampagne
  • Kampagnendurchführung der Reisekampagne (Beobachtung und Steuerung der quantitativen und qualitativen Kampagnenergebnisse gemäß Jahresplan)
  • Reiseplanung, -buchung und -abrechnung für die Face-to-Face Reiseteams
  • Verantwortung für die Aufbereitung und Prüfung der Gehaltszahlungen für die Face-to-Face-Mitarbeiter*innen und Übergabe an die Personalabteilung
  • Beantragung und Abrechnung von Standplatzgenehmigungen für die Face-to-Face Reisekampagnen
  • Durchführung und Dokumentation von Evaluierungsgesprächen der Face-to-Face-Mitarbeiter*innen der jeweiligen Reisekampagne
  • Vorbereitung, Durchführung und Optimierung von Teamleiter*innen-Schulungsworkshops in Zusammenarbeit mit der Trainingsstelle
  • Planung, Umsetzung und Evaluierung von Bindungsmaßnahmen für die Face-to-Face-Mitarbeiter*innen (z.B. jährliche F2F-Mitarbeiterevents)
  • Evaluierung neuer relevanter Standplatzpotenziale und deren Umsetzung
  • Regelmäßige Abstimmungen mit den Regionalleitungen WEST und NORD
  • Entwicklung, Implementierung und laufendende Aktualisierung von Konzepten zur privaten Standplatzakquise
  • Konzeptentwicklung, Bindung, Weiterentwicklung von Standplatzkooperationen
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Face-to-Face-Präsentationsmaterialien
  • Sicherstellung einer zeitnahen Inventur, Entwicklung und Produktion von Kampagnenequipment für alle Face-to-Face-Kampagnen
  • Schnittstelle zu den Bereichen Spenderbetreuung- und Spendenverwaltung in Abstimmung mit der Koordination
  • Aktive Teilnahme an den relevanten internationalen Arbeitsgruppen 

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium und/ oder vergleichbare relevante Ausbildung
  • Mindestens zwei Jahre relevante Berufserfahrung, vorrangig im Promotion- bzw. Eventbereich und/ oder vergleichbare Erfahrungen als Face-to-Face Fundraiser*innen
  • Leidenschaft für Projekt- und Eventplanung
  • Organisiertes und zuverlässiges Arbeiten auch unter hoher Arbeitsbelastung und Zeitdruck
  • Sicherheit in der Personalführung und -motivation sowie im Konfliktmanagement
  • Erfahrungen in der Durchführung von Trainings ist ein Plus
  • Ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten
  • Sehr gute konzeptionelle und strategische Fähigkeiten
  • Versierter Blick fürs Detail in Kombination mit der Fähigkeit zur Vogelperspektive
  • Lust auf intensive Teamarbeit in einer wertschätzenden „Du-Atmosphäre“
  • Begeisterung für Weiterentwicklung, Innovationen und Veränderungen
  • Reisebereitschaft innerhalb Deutschlands
  • Flexibilität für Rufbereitschaften und Einsätze am Wochenende
  • Selbstverständnis für hochwertiges Fundraising
  • Deutschkenntnisse (fließend) und sehr gute Englischkenntnisse (mindestens B2)
  • Fundierte EDV-Anwendungskenntnisse (MS-Office, insbes. Excel und Datenbanken)
  • Interesse an humanitärer Arbeit und Sinn für Humor 

Unser Angebot

  • Bezahlung nach innerbetrieblicher Gehaltsstruktur; in dieser Position gemäß Gruppe 3, von 2.773 bis maximales Einstiegsgehalt 3.509 Euro abhängig von jeweiliger relevanter Berufserfahrung
  • Benefits: 30 Tage Urlaub, 13. Monatsgehalt, Zuschuss zum ÖPNV-Ticket, regelmäßige Gehaltserhöhungen im Rahmen der Gehaltsstruktur, betriebliche Altersvorsorge ab zweijähriger Betriebszugehörigkeit, sowie freie Getränke und Obst
  • Eine sinnstiftende, abwechslungsreiche Tätigkeit in einer respektvollen und positiven Organisationskultur
  • Einblicke in die internationale Projektarbeit durch regelmäßige Berichte, Vorträge und Austausch mit Kolleg*innen
  • Möglichkeit der Mitgestaltung durch abteilungsübergreifende Arbeitsgruppen, regelmäßige Mitarbeiterumfragen u.a.
  • Personalentwicklung durch Inhousetrainingsangebote und Förderung individueller Weiterbildung
  • Unterstützung der Work-life-balance durch Teilzeit, mobiles Arbeiten, Gesundheitsförderung und ein externes psychologisches Employee Assistance Angebot
  • Ein zentral gelegenes Büro in Berlin mit hervorragender Anbindung an den ÖPNV

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis 15.09.2019. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben ohne Foto, Lebenslauf, Zeugnisse) per Email und fassen Sie dabei alle Dokumente in einer Datei zusammen (pdf, max. 5 MB). Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an: Katrin Dehmel, Koordinatorin Marketing Face-to-Face: 030-700130-155 oder katrin.dehmel@berlin.msf.org

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der KW 39 in Berlin statt.