Publikationen

13. Juli 2016

AKUT Ausgabe 2 /2016

Datei
PDF
Größe
7.53 MB
Herunterladen
Inhalte anzeigen

u.a.: Innovationen bei Ärzte ohne Grenzen: "Per Drohne ins Labor" / Tschad: "Reden über Familienplanung" / Michael Winter im Porträt: "Zehn Einsätze in zehn Jahren"

01. Juli 2016

Jahresbericht 2015 Kompakt

Datei
PDF
Größe
3.31 MB
Herunterladen
01. Juli 2016

Untangling the Web of Antiretroviral Price Reductions, 18th Edition

Datei
PDF
Größe
855.67 KB
Herunterladen
Inhalte anzeigen

In der 18. Auflage dieser Publikation stellen wir aktuelle Informationen über den Zugang zu Medikamenten zur Behandlung von HIV bereit. Sie enthält die neusten Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Behandlung von HIV, gibt einen Überblick über die Preise für die erste, zweite und dritte Therapielinie und fasst die Möglichkeiten - und Einschränkungen - des Zugangs zu bezahlbaren, antiretroviralen Medikamenten zusammen. 

22. Juni 2016

MSF internal review of the February 2016 attack on the Malakal Protection of Civilians Site and the post-event situation

Datei
PDF
Größe
4.68 MB
Herunterladen
Inhalte anzeigen

Violence erupted between internally displaced persons of different ethnic groups in a Protection of Civilians site in Malakal, South Sudan. This report constitutes the findings of an internal review conducted by Médecins Sans Frontières into those events.

16. Juni 2016

Jahresbericht 2015

Datei
PDF
Größe
5 MB
Herunterladen
20. Mai 2016

Emergency Now: A call for action beyond summits

Datei
PDF
Größe
5.67 MB
Herunterladen
Inhalte anzeigen

Doctors without Borders will not take part in the World Humanitarian Summit 2016. The aim of this paper is to share some of our key concerns, while recognising that the summit, by organisational design, will not afford the opportunity to deliver them.

03. Mai 2016

Humanitäre Hilfe – wessen Aufgabe ist das eigentlich? Gute Humanitäre Hilfe braucht ein starkes gesellschaftliches Fundament - Tagungsbericht

Datei
PDF
Größe
1.13 MB
Herunterladen
Inhalte anzeigen

„Humanitäre Hilfe ist das, was jeder kann“, in den reichen Ländern für die armen Hilfsbedürftigen zu geben war so schön einfach und nicht so kompliziert wie Entwicklungspolitik, die den Veränderungsbedarf immer mehr im reichen Norden sieht. Diese vereinfachte Sichtweise trägt den praktischen Herausforderungen und den ethischen Dilemmata bei der Umsetzung der Humanitären Prinzipien der Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Unabhängigkeit und Neutralität nicht Rechnung.

03. Mai 2016

Humanitarian Action – Whose Business is it anyway? Good humanitarian action requires strong foundations in society - A conference report

Datei
PDF
Größe
1.07 MB
Herunterladen
Inhalte anzeigen

Humanitarian Action – Whose Business is it anyway? Good humanitarian action requires strong foundations in society
International Forum 14/15 April 2016, Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Berlin, Germany
A conference report by Barbara Müller

01. Mai 2016

Lives On The Edge: Time To Align Medical Research And Development With People's Health Needs

Datei
PDF
Größe
2.11 MB
Herunterladen
21. April 2016

AKUT Ausgabe 1 /2016

Datei
PDF
Größe
5.35 MB
Herunterladen
Inhalte anzeigen

u.a.: Tansania: "Jeden Tag kommen neue Flüchtlinge" / Nigeria: Ein neues Leben / Testamentspende: "Ein gutes Gefühl"

Seiten