Im Kampf gegen Ebola

Die Diagnose einer sehr schwer tödlichen Erkrankung plus die Isolation ist etwas, was viele Menschen sehr schwer akzeptieren wollen.

Tropenmediziner Christian Kleine berichtet vom Umgang mit einer der tödlichsten Infektionskrankheiten der Welt: Ebola. Was passiert bei einem Ausbruch und wie hilft man den Erkrankten unter allerhöchsten Sicherheitsvorkehrungen? Und wie bringt man Patient*innen nicht nur durch die Krankheit, sondern auch durch die soziale Isolation?

Folge 5 jetzt hören:

Bitte klicken Sie hier, um den Podigee-Player für das Abspielen des "Notaufnahme"-Podcasts zu nutzen. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre IP-Adresse und Geräteinformationen verarbeitet werden um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie z.B. Abrufzahlen zu ermitteln."

 

Christian Kleine ist Tropenmediziner und lebt in Frankfurt am Main. Zweimal war er bereits für Ärzte ohne Grenzen im Einsatz während akuter Ebola-Epidemien: 2014 in Liberia und 2018 in der Demokratischen Republik Kongo. Er begegnet dem hochansteckenden Virus nicht mit Angst – aber Respekt.

Helfen Sie jetzt! Helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende!

Zurück zur Folgenübersicht

Zurück zur vorherigen Folge

Zur nächsten Folge