Willkommen in der Notaufnahme

Im Podcast „Notaufnahme“ erzählen Mitarbeitende von Ärzte ohne Grenzen über ihren Einsatz. Bevor es losgeht, stellen sich Anna Dushime und Christian Katzer vor - sie moderieren die erste Staffel von "Notaufnahme". Die beiden sprechen über Improvisationstalent, Malaria und Logos – und warum sie für die Nothilfeorganisation vor dem Mikro sitzen.

Folge 1 jetzt hören:

Bitte klicken Sie hier, um den Podigee-Player für das Abspielen des "Notaufnahme"-Podcasts zu nutzen. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre IP-Adresse und Geräteinformationen verarbeitet werden um Podcast-Downloads/Wiedergaben zu ermöglichen und statistische Daten, wie z.B. Abrufzahlen zu ermitteln."

 

Das Jahr 1999 war sowohl für Anna wie auch für Christian prägend: Anna zog aus ihrem Geburtsland Ruanda nach Deutschland, Christian begann bei Ärzte ohne Grenzen zu arbeiten. 21 Jahre später sitzen beide am Mikrofon, um die erste Staffel von „Notaufnahme“ zu moderieren.

Anna Dushime arbeitet in der "Notaufnahme" zum ersten Mal mit Ärzte ohne Grenzen zusammen. Das Logo der Organisation ist der Journalistin und Podcasterin schon lange bekannt – in ihrer Kindheit in Ruanda prägte es das Stadtbild. Damals hatte sie häufig Malaria, doch erst in Deutschland wurde ihr bewusst, wie gefährlich diese Krankheit eigentlich ist.

Christian Katzer, eigentlich Bauingenieur, hat eine gesunde Neugier auf Menschen und Kulturen und Improvisationstalent. Als er erfuhr, dass bei Ärzte ohne Grenzen nur 40 Prozent der Mitarbeiter*innen einen medizinischen Hintergrund haben, schickte er seine Bewerbung ab. Nach vielen Jahren in der Projektarbeit arbeitet er ab August als neuer Geschäftsführer der deutschen Sektion von Ärzte ohne Grenzen.

Die beiden freuen sich auf die Perspektivenwechsel, die ihre Gäste in dieser Staffel mitbringen werden. Was haben sie zu erzählen, über Malaria, Mangelernährung, Ebola und das Coronavirus? Wie bewegen sie sich auf unsicherem Terrain? Was motiviert sie, sich weit weg von Zuhause für das Überleben anderer Menschen einzusetzen?

Helfen Sie jetzt! Helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende!

Zurück zur Folgenübersicht

Zur nächsten Folge