Mitarbeit im Büro

Der Sitz der deutschen Sektion von Ärzte und Grenzen ist in Berlin. Zusätzlich gibt es kleine Büros in Bonn und Hamburg. Insgesamt arbeiten ca. 100 Mitarbeiter für Ärzte ohne Grenzen in den Büros in Deutschland. Sie arbeiten in unterschiedlichen Berufen in den Abteilungen Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen und Verwaltung, Personal sowie in der Projektabteilung.

Zudem unterstützen Studenten und Praktikanten die Arbeit in den Büros.

Ärzte ohne Grenzen ist ein internationales Netzwerk mit Büros in mehr als 20 Ländern. Auch das Kollegium in den deutschen Büros von Ärzte ohne Grenzen setzt sich aus Mitarbeitern aus verschiedenen Ländern zusammen. Daher wird hier neben Deutsch auch Englisch gesprochen.

von
  • In der Regel wird der Arbeitsvertrag zunächst für zwei Jahre befristet, in Ausnahmefällen auch kürzer. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt bei Vollzeit 40 Stunden, wir sind jedoch für Teilzeitarbeit offen. Die Gehaltseinstufung erfolgt auf der Grundlage unseres internen Gehaltssystems.

  • Bewerbung sollen vorzugsweise per Email (bewerbung.ber@berlin.msf.org) mit maximal zwei Dateien geschickt werden. Alle Bewerbungen werden vertraulich behandelt. Leider können wir keine Reisekosten für ein erstes Interview übernehmen.

  • Wir möchten Sie bitten, von Initiativbewerbungen abzusehen. Bitte bewerben Sie sich nur auf Stellenausschreibungen, die unter der Rubrik „Offene Stellen“ veröffentlicht sind.

  • Die Personalentwicklung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen hat bei Ärzte ohne Grenzen Deutschland einen hohen Stellenwert. Wir bieten ihnen eine Auswahl an Inhouse-Schulungen an. Es besteht zudem ein permanentes Angebot von MS-Office Schulungen nach der WalkIn-Lernmethode. Darüber hinaus können individuelle, stellenspezifische Fortbildungen beantragt werden.

  • Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unterzeichnen die Charta von Ärzte ohne Grenzen, mit der sie sich verpflichten, die ethischen Grundsätze sowie die Prinzipien der Neutralität, Unparteilichkeit und Unabhängigkeit einzuhalten. Zudem unterzeichnen sie eine Erklärung zur Vermeidung von Interessenkonflikten. Vor einer möglichen Beschäftigung müssen alle Mitarbeiter ein polizeiliches Führungszeugnis vorlegen.

  • Bei der deutschen Sektion von Ärzte ohne Grenzen gibt es einen Betriebsrat, der sich aktiv für die Belange der Arbeitnehmer engagiert. Arbeitgeber und Arbeitnehmervertretung pflegen ein gutes, kooperatives und übereinstimmendes Verhältnis im Sinne der ständigen Verbesserung der Arbeitsbedingungen.

Standwerbung

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Thema Mitarbeit als Standwerberin oder Standwerber in Deutschland.

Mitarbeit am Stand

Häufig gestellte Fragen

Hier beantworten wir Ihre Fragen zur Mitarbeit in unseren Projekten.

Fragen und Antworten

Der Weg ins Projekt

Alle Schritte von der Bewerbung bis zum Einsatz im Projekt auf einen Blick

Der Weg ins Projekt