Personal Development Manager / Manager*in für Personalentwicklung

Als Manager*in für Personalentwicklung sind Sie für die Aus- und Fortbildungsstrategie und deren Umsetzung in einem unserer Projekte weltweit zuständig. Dabei handelt es sich in der Regel um größere Krankenhaus Projekte mit bis zu 600 Mitarbeitende unterschiedlichster Berufe. Eine besondere Herausforderung ist dabei, dass Ärzte ohne Grenzen in vielen Projektländern bei den lokal eingestellten Mitarbeiter*innen häufig nicht auf einer formellen Ausbildung aufbauen kann, sondern mit angelernten Kräften arbeitet.

Gemeinsam mit den medizinischen, logistischen und administrativen Fachbereichsleiter*innen vor Ort analysieren Sie den Bildungsbedarf der Angestellten, entwerfen eine an den Kontext angepasste kohärente Lern- und Entwicklungsstrategie und stellen sicher, dass diese umgesetzt wird.

Des Weiteren unterstützen Sie die Personalleitung und Fachbereichsleitenden vor Ort mit Ihrer fachlichen Expertise, um eine umfassende und effiziente Einarbeitung neuer Mitarbeiter*innen zu gewährleisten. Ziel ist, die Autonomie, Leistung und Entwicklung aller Mitarbeitenden zu fördern, dabei haben Sie besonderes Augenmerk auf die Weiterentwicklung von (potentiellen) Führungskräften. In Ausnahmefällen kann auch Personalbeschaffung zu Ihren Aufgaben gehören - sei es, weil bestimmte Profile lokal schwer zu finden sind, oder weil durch eine akute Notfallintervention schnell eine große Anzahl von Mitarbeiter*innen rekrutiert werden muss. Nicht zuletzt unterstützen Sie die jeweiligen Vorgesetzten dabei, individuelle Entwicklungspläne für ihre Mitarbeitenden zu erstellen. 

Sie werden Teil eines internationalen und interdisziplinären Teams sein, in dem jedes Mitglied ihre/seine spezifischen professionellen Kompetenzen einbringt, um einen wichtigen Beitrag in der humanitären Hilfe zu leisten.

Voraussetzungen:

  • Ein abgeschlossenes Studium im Bereich Personal, Management, Pflegepädagogik, Erwachsenenbildung oder ein vergleichbarer akademischer Hintergrund idealerweise mit Fortbildung im Bereich Training oder Coaching
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung als Personalentwickler*in, idealerweise bringen Sie erste Auslandserfahrungen mit, gegebenenfalls auch außerhalb des beruflichen Kontexts (z.B. durch ein freiwilliges soziales Jahr)
  • Erfahrung im Coaching von Vorgesetzten und/oder Manager*innen sowie in der Konzeption und Umsetzung von Weiterbildungs-Strategien
  • Bekenntnis zu der Charta und den Prinzipien von Ärzte ohne Grenzen
  • Verhandlungssicheres Englisch und gute bzw. ausbaufähige Kenntnisse in Französisch
  • Mindestens 12 Monate Zeit für einen Einsatz. Besonders freuen wir uns über Bewerber*innen, die sich vorstellen können, sich mittelfristig für einen Zeitraum von 3-5 Jahren zu engagieren und dabei an verschiedenen Einsatzstandorten tätig zu sein
  • Ein Einsatz mit uns ist herausfordernd und nur zu meistern, wenn man die ungewohnten Lebensumstände, die Hitze, die Kälte oder manche Unbequemlichkeiten bereits kennt oder einschätzen kann. Deshalb brauchen Sie Reise- oder Arbeitserfahrung in afrikanischen, asiatischen oder lateinamerikanischen Ländern.

Wenn Sie sich auf dieses Berufsprofil bewerben möchten, benötigen wir für eine bessere Einschätzung Ihrer fachlichen Qualifikation eine von Ihnen ausgefüllte Skill-Liste, die Sie bitte Ihrer Online-Bewerbung anhängen. Diese finden Sie in unserem Bewerbungsportal oder bereits vorab als Download hier.