Liberia

Video: Eröffnung der Kinderchirurgie

Unsere Mitarbeiterin Neema Kaseje baute ein innovatives Projekt einer Kinderchirurgie in Liberia mit auf. Im Video spricht sie über die Herausforderungen vor Ort.
Copyright Video

Anfang dieses Jahres eröffneten wir im Bardnesville Junction Krankenhaus eine Kinderchirurgie-Abteilung. Das Ziel dieser Klinik, die in einem Vorort der liberianischen Hauptstadt Monrovia liegt, ist es, den Kindern im Land eine chirurgische Versorgung zu ermöglichen.

Das Bardnesville Junction-Krankenhaus  war im Zuge des Ebola-Ausbruchs 2015 als Kinderkrankenhaus errichtet worden. Jetzt wurde es um die Notfall- und Allgemeinchirurgie für Kinder erweitert. Die Klinik ist zudem Ausbildungsstätte für Pflegepersonal.

Unsere Kinder- und Allgemeinchirurgin Neema Kaseje baute dieses innovative Projekt einer Kinderchirurgie in Liberia mit auf. Im Video spricht sie über die speziellen Herausforderungen vor Ort. Denn die Kinder haben oft zusätzlich zu einem chirurgischen Problem oft auch pädiatrische Probleme wie Mangelernährung oder Anämie.

Die sechsjährige Patientin Diasha wurde beispielsweise mit Fieber eingeliefert, nachdem sie schon in einem lokalen Krankenhaus war, wo ihr nicht geholfen werden konnte. Ihr Blinddarm war stark entzündet und musste entfernt werden. Jetzt ist sie auf dem Weg der Besserung und kann bald wieder nach Hause entlassen werden.