Leitlinien

Prioritäten des Internationalen Netzwerks

Im Jahr 2013 hat die internationale Generalversammlung (IGA) von Ärzte ohne Grenzen, in der alle Mitgliedsverbände vertreten sind, neue Leitlinien für das internationale Netzwerk beschlossen.

Medizinische Ziele

Die Qualität und Effektivität der medizinischen Aktivitäten in den Projekten von Ärzte ohne Grenzen sollen ständig verbessert werden. Dies soll insbesondere durch verstärkte Personalentwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreicht werden. Das Spektrum der Krankheiten, die in den Projekten von Ärzte ohne Grenzen behandelt werden können, soll erweitert werden, um den Bedürfnissen unserer Patienten noch besser zu begegnen. Ärzte ohne Grenzen wird sich weiter vor allem um die bedürftigsten Patienten kümmern. Aus diesem Grund werden wir uns auch in Zukunft dafür einsetzen, dass für die Bekämpfung von vernachlässigten Krankheiten mehr getan wird und die jeweiligen Medikamente auch für Menschen in ärmeren Ländern in bezahlbarer Form zur Verfügung stehen. Ärzte ohne Grenzen wird sich verstärkt darauf vorbereiten, in Krisenregionen chronische Krankheiten wie Diabetes oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu behandeln.

Internationale Teams

Das Prinzip, weltweit stets mit Teams aus internationalen und nationalen Mitarbeitern zu arbeiten, soll gestärkt werden. Nur wenn z. B. die Sicherheit für ausländische Mitarbeiter in einem Land oder einer Region nicht gewährleistet werden kann, sollen in Ausnahmefällen auch Teams ausschließlich aus einheimischen Mitarbeitern gebildet werden. Diese Ausnahmen sollen jedoch auf ein Minimum reduziert werden. Auch eine Auswahl der Mitarbeiter nach Nationalität, Geschlecht oder ethnischer Zugehörigkeit aus Sicherheitsgründen soll nur in begründeten Fällen und für begrenzte Zeit möglich sein.

Mehr Engagement im internationalen Hilfssystem

Ärzte ohne Grenzen hat vermehrt Lücken in der Finanzierung und Durchführung von humanitärer Hilfe durch andere Akteure in Krisenregionen beobachtet. Hier wollen wir in Zukunft mehr Einfluss nehmen und die Situation verbessern helfen. Dabei wollen wir uns verstärkt für die Wahrung der humanitären Prinzipien einsetzen.