Kenia: Spenden für unsere Arbeit

So helfen Ihre Spenden z.B. in Kenia: In unserer Klinik in Mrima kontrolliert eine unserer Krankenschwestern die Werte einer Patientin, die einige Stunden vorher ihr Kind entbunden hat. Die mobile Klinik entspricht einem voll funktionsfähigem Krankenhaus mit Operationssaal.

Dank Ihrer Spenden können wir in Kenia Hilfe leisten: Hunderttausende Geflüchtete aus Somalia leben seit vielen Jahren im Nordosten Kenias unter prekären Bedingungen in Flüchtlingslagern. Bei der medizinischen Versorgung sind sie auf die Unterstützung von Hilfsorganisationen angewiesen. Deshalb bieten wir zum Beispiel in Daadab, einem der größten Flüchtlingslager der Welt, seit 20 Jahren medizinische Hilfe an. Ärzte ohne Grenzen sichert dort die ambulante und stationäre medizinische Versorgung. Bei der kenianischen Regierung und den Regierungen der Geberländer machen wir immer wieder auf die Probleme der Menschen in den Daadab-Camps aufmerksam.

Helfen Sie jetzt! Helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende!

Kenia: Spenden für vielfältige Hilfe eingesetzt

Als Hilfsorganisation in Kenia bieten wir seit vielen Jahren medizinische Hilfe für Kinder und Erwachsene in verschiedenen Regionen des Landes an. In der Hauptstadt Nairobi im Stadtviertel Eastlands behandeln wir die Überlebenden sexueller und geschlechtsspezifischer Gewalt. Im Bezirk Ebu haben wir ein Projekt gestartet, um neue Versorgungsmodelle für Patientinnen und Patienten mit chronischen Krankheiten zu testen. In Likoni, im Bezirk Mombasa haben wir einen Operationssaal in einer Containerklinik eröffnet, um dort Geburtsnothilfe anbieten zu können. In weiteren Landesteilen reagieren unsere Teams immer wieder auf die Zunahme von Malaria-Fällen, Cholera-Ausbrüchen und Mangelernährung.

Jetzt spenden für unsere Hilfe in Kenia und weltweit

Wir wollen uns nicht nur im größten Flüchtlingslager der Welt für Menschen auf der Flucht engagieren. Auch in 41 weiteren Ländern weltweit helfen wir Menschen auf der Flucht. Dafür benötigen wir ihre zweckungebundenen Spenden. Denn nur so können wir für Flüchtlinge und Vertriebene in Griechenland, Serbien, Südsudan oder Pakistan unabhängig medizinische Hilfe leisten. Auch ermöglichen Sie mit ihrer zweckungebundenen Spende eine schnelle und unkomplizierte Hilfe – beispielsweise unmittelbar nach einer unvorhersehbaren Katastrophe wie zum Beispiel nach einem Erdbeben oder Tsunami.

Mehr zur Hilfe in Kenia finden Sie hier.

 

22.10.2018