JORDANIEN

Innovativ und kostengünstig: Prothesen aus dem 3D-Drucker

Safa Herfat stellt in unserem Projekt in Amman, Jordanien, Prothesen mit dem 3D-Druckverfahren her.
Der Bio-Ingenieur Safa Herfat arbeitet in unserem Krankenhaus für rekonstruktive Chirurgie in Amman. Unsere Chirurgen dort haben in den letzten zehn Jahren mehr als 11.000 Operationen vorgenommen. Ihre Patienten und Patientinnen kommen aus dem Nahen Osten und haben Kriegsverletzungen durch Explosionen, Schusswunden und Verbrennungen davongetragen. Unter ihnen sind viele, bei denen Köperteile amputiert werden mussten. Herfat erklärt im Video, wie wir 3D-Technologie einsetzt, um Patienten und Patientinnen schnell mit Prothesen versorgen zu können, die wir direkt im 3D-Druck-Verfahren selbst herstellen. Das Motto lautet „Keep it simple“. Statt elektronische oder sehr komplizierte Lösungen auszuprobieren, entwickeln wir möglichst einfache und kostengünstige Lösungen, die trotzdem strapazierbar sind.