Jemen

Video: Ein Jahr ohne Lohn - der Alltag medizinischer Fachkräfte im Jemen

Im Jemen herrscht Bürgerkrieg und die Bevölkerung leidet unter einer Cholera-Epidemie. Die medizinischen Fachkräfte des maroden Gesundheitswesens arbeiten Tag für Tag an der Belastungsgrenze – mancherorts sogar ohne Bezahlung. Seit September 2016 haben die rund 600 Angestellten der Al-Kuwait-Universitätsklinik in Sanaa keinen Lohn für ihre Arbeit erhalten. Anfangs vertröstete man das Personal. Es hieß, man bemühe sich, die Zahlungsschwierigkeiten bald zu beseitigen. Doch das Warten war vergeblich. Viele Angestellte haben sich beurlauben lassen oder sind irgendwann nicht mehr zur Arbeit gekommen. Wer geblieben ist und weiterarbeitet, tut dies aus nationalem und humanitärem Pflichtgefühl. In unserem Video schildern drei Angestellte die Situation.