Nothilfe im Jemen: Spenden für unsere Arbeit

So helfen Ihre Spenden z.B. im Jemen: Kholah und Saher waren mangelernährt und dehydriert, als sie in unser Krankenhaus gebracht wurden. Schon mit einfachen Mitteln konnten unsere Teams die beiden Zwillinge wieder gesund pflegen.

Ärzte ohne Grenzen ist eine der wenigen medizinischen Hilfsorganisationen im Jemen, wo seit drei Jahren heftige Kämpfe toben. Die Gewalt im Land zwingt Menschen zur Flucht. Millionen müssen unter widrigsten Bedingungen leben, oft ohne Schutz und Hilfe. Viele Menschen im Jemen leiden Hunger. Besonders schwer trifft es dabei Kinder.

Auch die beiden Geschwister Kholah und Saher - auf dem Foto oben - waren an Mangelernährung und zusätzlich an Cholera erkrankt. Aber unsere Teams konnten den beiden Zwillingen helfen und sie intravenös rehydrieren. In unserem Ernährungsprogramm versorgten wir sie weiter mit kalorienreicher Nahrung. Damit kamen sie schon bald wieder zu Kräften.

Helfen Sie jetzt! Helfen Sie jetzt mit Ihrer Spende!

Jemen: Spenden für vielfältige Hilfe eingesetzt

Der Bürgerkrieg im Jemen hat Krankenhäuser und Wasserleitungen zerstört. Eine verheerende Cholera-Epidemie war die Folge und brachte zusätzliches Leid ins Land. Die eigentlich einfach zu behandelnde Krankheit wurde für Tausende Menschen zur Lebensgefahr.

Doch dank Spenden konnten wir im Jemen Nothilfe leisten: In unseren Cholera-Zentren in den am stärksten betroffenen Gebieten behandelten wir im Jahr 2017 mehr als 100.000 Patientinnen und Patienten. Selbst schwerkranke Menschen mussten nicht länger als vier Tage bei uns bleiben, schon mit einfachsten Mitteln konnten wir ihnen helfen.

Jetzt spenden für unsere Hilfe im Jemen und weltweit

Wir freuen uns über Spenden, die nicht einer bestimmten Krise oder einem Land gewidmet sind. Denn zweckungebundene Spenden ermöglichen es uns, dort schnell helfen zu können, wo die Not am größten ist. Auch können wir so Menschen in Ländern helfen, die weniger mediale Aufmerksamkeit erfahren. In mehreren Ländern Afrikas beispielsweise leben die Menschen seit Jahrzehnten in einer humanitären Krise. Auch bei unvorhersehbaren Katastrophen, wie einem Erdbeben, können wir dank freier Spenden unabhängig, schnell und unbürokratisch helfen.

Mehr zur Hilfe im Jemen finden Sie hier.

 

15.10.2018