Jemen

Leben unter täglichen Luftangriffen im Norden des Landes - Fotostory

Seit Dezember 2017 hat die von Saudi-Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten geführte internationale Koalition ihre Luftangriffe gegen die Huthis im Regierungsbezirk Saada im Nordwesten des Jemen intensiviert. Ein Drittel der 541 Luftangriffe, die im Dezember vom Yemen Data Project* aufgezeichnet wurden, galten dem Bezirk. Die Geschichten, die Patienten im Krankenhaus erzählen, geben einen Einblick in die schrecklichen Zustände, die die Menschen seit mehr als drei Jahren Konflikt erleben. Viele Familien sind von humanitärer Hilfe abhängig, um zu überleben. 

 

(*Informationen, die vom Yemen Data Project bereitgestellt werden, stammen aus zahlreichen Quellen und werden systematisch überprüft. Wenn keine unabhängigen Daten verfügbar sind, werden sie anhand von Quellen von entgegengesetzten Seiten des Konflikts geprüft, um sicherzustellen, dass die Berichterstattung so präzise und unparteiisch wie möglich ist.)