Jahrespressekonferenz 2015

Geschäftsführer Florian Westphal und Vorstandsvorsitzender Volker Westerbarkey bei der Jahrespressekonferenz 2015.

Am 19. Juni 2015 stellte Ärzte ohne Grenzen Deutschland in Berlin das Jahresergebnis 2014 vor. Die deutsche Sektion des internationalen Netzwerks hat im vergangenen Jahr 121,1 Millionen Euro eingenommen, davon 113,4 Millionen Euro aus privaten Spenden und Zuwendungen.

Geschäftsführer Florian Westphal forderte anlässlich der Vorstellung des Jahresberichts die deutsche Bundesregierung und die EU auf, Such- und Rettungsaktionen für die Menschen zu gewährleisten, die ihr Leben riskieren, um über das Mittelmeer nach Europa zu gelangen, sowie sichere und legale Wege in die EU zu schaffen.