Impfungen

Preisgünstige Impfstoffe sind eine wichtige Voraussetzung, um Impfungen in ärmeren Ländern möglich zu machen. Impfungen zählen zu den wichtigsten Instrumenten zum Schutz der Gesundheit von Kindern. Im Foto ist ein Mädchen in der Dosso Region im Niger zu sehen, das gegen Meningitis geimpft wird.

Impfstoffe zählen zu den wichtigsten medizinischen Instrumenten zum Schutz der Gesundheit von Kindern. Laut der Weltgesundheitsorganisation wurden 2016 116,5 Millionen Kinder geimpft, um sie gegen potentiell tödliche Krankheiten zu schützen. Heute steht eine Reihe von Impfstoffen zur Verfügung, die dazu beitragen können, die Kindersterblichkeit gerade in ärmeren Ländern zu senken. Hierzu zählen Impfstoffe gegen Masern, Röteln, Polio, Pneumokokken, Hepatitis B, Haemophilus influenzae b (Hib), Rotaviren, Keuchhusten und Wundstarrkrampf.

In Ländern mit generell sehr niedrigen Impfraten ist Ärzte ohne Grenzen bestrebt, in seinen Basisgesundheitsprojekten für alle Kinder unter fünf Jahren Routineimpfungen anzubieten. Großangelegte Impfkampagnen sind eine Hauptaktivität der Organisation, zum Beispiel bei Ausbrüchen von Masern, Gelbfieber oder Meningitis. Im Jahr 2016 hat Ärzte ohne Grenzen beispielsweise rund 169.200 Menschen gegen Meningitis und rund 1,1 Millionen Menschen gegen Gelbfieber geimpft. Eine Kampagne dauert typischerweise zwischen zwei und drei Wochen und kann hunderttausende Menschen erreichen.

Ärzte ohne Grenzen arbeitet auch auf politischer Ebene zu Impfstoffen, denn der Zugang zu diesen Produkten ist oft mit hohen Hürden verbunden. Zum einen sind Impfstoffe teuer, gerade die neueren – wie etwa ein Impfstoff gegen Pneumokokken oder Rotaviren. Zum anderen sind die existierenden Impfstoffe oftmals nicht auf die Bedürfnisse in ärmeren Ländern zugeschnitten. Mehr zu unserer politischen Arbeit in diesen Bereichen finden Sie hier:

Publikationen zu Impfungen

15. Oktober 2013

Issue Brief: Vaccines: The Price of Protecting a Child from Killer Diseases

Datei
PDF
Größe
485.9 KB
Sprache
Englisch
Herunterladen
Inhalte anzeigen

This report addresses the increase of vaccination prices, its background, consequences and solutions to the problem.

01. Januar 2013

The Right Shot: Extending the reach of affordable and adapted vaccines

Datei
PDF
Größe
2.82 MB
Sprache
Englisch
Herunterladen
Inhalte anzeigen

Impfungen sind einer der effektivsten Wege, um Kindersterblichkeit zu reduzieren. Trotzdem ist jedes fünfte Kind unter einem Jahr nicht vollständig geimpft und läuft Gefahr, an vermeidbaren Krankheiten wie

01. November 2012

Easier-to-use vaccines are needed for hard-to-reach children - Access Campaign Issue Brief

Datei
PDF
Größe
835.11 KB
Sprache
Englisch
Herunterladen
Inhalte anzeigen

Um sicherzustellen, dass Kinder auch in abgelegenen Gegenden Zugang zu Impfstoffen haben, müssen Impfstoffe für den Gebrauch in ärmeren Ländern angepasst werden: sie müssen thermostabiler werden, die Anzahl der benötigten Dosen muss reduziert werden und neue Verabreichungsformen sollten entwickelt werden.

Seiten

Pressemitteilungen zu Impfungen

Artikel über Impfungen