Antiretrovirale Kombinationstherapie

Kombination aus Medikamenten zur Behandlung von HIV. Mit dem HI-Virus sind weltweit laut WHO rund 34 Millionen Menschen infiziert, mehr als zwei Drittel davon in den Ländern südlich der Sahara. Das Virus ruft die Immunschwächekrankheit Aids hervor, die das körpereigene Abwehrsystem schwächt und den Patienten anfällig für weitere Infektionen macht. Die ART besteht meist aus drei kombinierten Wirkstoffen, so sollen Resistenzen gegen einzelne Wirkstoffe verhindert werden. Die Präparate hemmen die Vermehrung des Virus und führen damit eine Erholung des Immunsystems herbei. Das Leben vieler Patienten wird durch die Therapie erheblich verlängert, die Lebensqualität steigt.