Forschung und Entwicklung

Viele Krankheiten wie beispielsweise Tuberkulose oder die Schlafkrankheit betreffen hauptsächlich Menschen in ärmeren Ländern. Diese Menschen können keine hohen Medikamentenpreise bezahlen, so dass die Gewinnmöglichkeiten der Pharmaindustrie begrenzt sind. Das derzeitige Patentsystem bietet keinen Anreiz für Pharmaunternehmen, diese Krankheiten zu erforschen und effektive Therapien zu entwickeln. Für viele dieser Krankheiten gibt es daher nur sehr unzureichende Behandlungsmöglichkeiten.

Auch die Politik investiert viel zu wenig öffentliche Mittel in Forschungsförderung dieser sogenannten vernachlässigten Krankheiten. Andere Anreizsysteme und Rahmenbedingungen müssen geschaffen werden, um Forschung und Entwicklung von Therapien zu forcieren. Die Medikamentenkampagne von Ärzte ohne Grenzen übt Druck auf die Pharmaindustrie und politische Entscheidungsträger aus, um Lösungen zu entwickeln und im Sinne der Patienten in Entwicklungsländern umzusetzen.