3. Oktober 2016: Ein Jahr nach dem Angriff auf unser Krankenhaus in Kundus

Vor einem Jahr, am 3. Oktober 2015, wurde unser Krankenhaus im afghanischen Kundus mehrfach von einem Flugzeug  des US-Militärs bombardiert und zerstört. Die Angriffe töteten 42 Menschen, darunter 14 unserer Mitarbeiter, 24 Patienten und 4 Begleitpersonen. Dutzende wurden verletzt. 

Zum Jahrestag dieses schrecklichen Angriffs gedenken wir unserer Mitarbeiter und Patienten sowie ihrer Angehörigen, die dabei ihr Leben verloren. Der Angriff hatte verheerende Folgen für die Opfer, ihre Familien, unsere Teams und die Bewohner von Kundus. Das Krankenhaus war zum Zeitpunkt des Angriffs bereits seit vielen Jahren eine voll funktionierende Klinik und aus diesem Grund durch das humanitäre Völkerrecht geschützt. Tausende Menschen sind seither ohne lebenswichtige medizinische Versorgung.