Ebola-Klinik in Conakry

Nachdem es im März 2014 in Guinea zu einem Ebola-Ausbruch kam, errichteten Teams von Ärzte ohne Grenzen u.a.auf dem Gelände eines staatlichen Krankenhauses in der Hauptstadt Conakry eine Ebola-Klinik. Der Zugang zur Isolierstation ist streng geregelt, um eine Ansteckung mit dem lebensbedrohlichen Virus zu verhindern.

Bitte führen Sie den Cursor über das Bild, um weitere Informationen zu erhalten:

 

Weitere Informationen dazu, wie wir bei einem Ebola-Ausbruch helfen, finden Sie hier.