Ärzte ohne Grenzen zum vierten Mal unter den Preisträgern

Transparenzpreis 2008

Dr. Tankred Stöbe, Präsident der deutschen Sektion von Ärzte ohne Grenzen nimmt gemeinsam mit Geschäftsführer Dr. Frank Dörner den Transparenzpreis entgegen.

Ärzte ohne Grenzen e.V. hat beim diesjährigen Transparenzpreis den zweiten Platz belegt. Damit ist die Organisation das vierte Jahr infolge unter den Preisträgern der von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) vergebenen Auszeichnung. Platz eins ging in diesem Jahr an CARE Deutschland-Luxemburg e.V., die Deutsche Welthungerhilfe e.V. belegte Platz drei. PwC zeichnet mit dem Transparenzpreis deutsche Spendenorganisationen aus, "die die Öffentlichkeit in vorbildlicher Weise über Ziele, Aktivitäten und Finanzlage ihrer Organisation informieren". Die Preisverleihung fand am 27. November 2008 in Berlin statt.

Weitere Informationen, unter anderem zum Kriterienkatalog, finden Sie auf der Website von PricewaterhouseCoopers: