Deutschland

Neuer Vorstandsvorsitzender bei Ärzte ohne Grenzen

Volker Westerbarkey ist zum neuen Vorstandsvorsitzenden der deutschen Sektion von Ärzte ohne Grenzen gewählt worden.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung von Ärzte ohne Grenzen e.V. Anfang Mai in Berlin hat der Vorstand einen neuen Vorsitzenden gewählt: Der Berliner Arzt Volker Westerbarkey hat das Amt von Tankred Stöbe übernommen.

Dr. Volker Westerbarkey (43) aus Hagen in Westfalen arbeitet als niedergelassener Allgemeinmediziner in einer Gemeinschaftspraxis in Berlin. Er hat einen Master in International Health und war seit 2004 mehrmals für Ärzte ohne Grenzen im Einsatz: in Myanmar, Mosambik und zweimal in Simbabwe. Projektbesuche führten ihn nach Usbekistan und Jordanien. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit sowohl in den Projekteinsätzen wie auch in Deutschland war die Behandlung von Patienten mit HIV/Aids. Seit 2012 ist er Mitglied des Vorstandes von Ärzte ohne Grenzen Deutschland.

Dr. Tankred Stöbe (46) war acht Jahre lang Vorstandsvorsitzender von Ärzte ohne Grenzen in Deutschland. Er bleibt Mitglied des Vorstands und wird sich auch weiterhin für Ärzte ohne Grenzen engagieren.