Nigeria

Baby Carlos will leben

Die deutsche Kinderärztin Dr. Carla Schwanfelder arbeitete zwölf Monate in einem Mutter-Kind-Projekt in Goronyo im Norden Nigerias.

Carlos wurde fünf Wochen zu früh geboren, wog nur ein Kilogramm und seine Mutter starb kurz nach der Geburt. Die Ärztin Carla Schwanfelder dachte zunächst, er würde es nicht schaffen, ohne die medizinischen Möglichkeiten, die wir in Deutschland haben. Doch sie und ihr Team versorgten das Baby aufopferungsvoll, und nach zehn Wochen konnten sie ihn stabil und gesund entlassen. Carlos lebt jetzt bei seiner Großmutter.